Bocci
76.5


Pendelleuchte Bocci 76.5 aus geblasenem Klarglas mit eingeschlossenen Milchglasranken und
Kupfergewebe. Mit rundem Aufbaubaldachin aus Stahl. Mit LED-Lichtquelle. Dimmbar Phasenabschnitt.


Omer Arbel

Technische Daten


Kollektion Bocci 76
Kategorie Bocci Pendelleuchten
Bocci Neuheiten
Design Omer Arbel
Steuerung Phasenabschnitt
Material Glas, Metall
Lichtverteilung Licht in alle Richtungen
MPN: 76.5 NICKEL
Lichtstrom (Lumen) 350
Dimmbar
Farbwiedergabeindex Ra 90
Gewicht 3,4 kg
IP-Schutzart IP30
Leistung (W) 2
Lichtfarbe (° Kelvin) 2700
Höhe max. 3 m
Schirmdurchmesser ca 15 cm
Durchmesser Baldachin 20,3 cm
Höhe Baldachin 3,2 cm

Downloads


Weitere Produkte aus der Kollektion Bocci 76 entdecken


Über die Kollektion Bocci 76


Die LED-Lichtobjekte 76 von Bocci verwenden mundgeblasenes Glas und Kupferdraht für ein innovatives Design, das einem aufwendigen Fertigungsprozess entspringt. Die Kollektion umfasst neben einer Wandleuchte vor allem Pendelleuchten mit verschiedenen Aufhängungen und unterschiedlicher Diffusorzahl. Entworfen von Omer Arbel.

Der Glaskörper der 76 ist eine Kugel aus klarem Glas, in derem Innern sich geisterhaft feine weiße Fäden strecken, die bei genauerem Hinsehen von einem Metallnetz ausgehen. Rasterartig, aber organisch und unvorhersehbar, verleihen sie den kleinen Leuchtenköpfen eine starke Präsenz und filtern ihr Licht.

Dieser besondere Effekt entsteht in einem aufwendigen Verfahren, das über viele Jahre in hunderten von Experimenten perfektioniert wurde. Hierfür wird die Kugel aus klarem Glas mundgeblasen und mit Hitze und Druck an einer Seite abgeflacht. Diese Fläche wird nun auf eine Schicht von flüssigem weißem Glas gepresst, mit einem Netz aus Kupferdraht als Trennung der beiden Glasschichten. Indem der Glasbläser einatmet, schafft er im Innern der Kugel ein Vakuum, und das flüssige geschichtete Glas wölbt sich ins Innere der Kugel. Durch das Drahtnetz kann sich das weiße Glas nicht gleichmäßig ausdehnen, sondern dringt in Form dünner Fäden durch die Maschen.

Durch das Blasloch wird das kleine LED-Leuchtmittel gesteckt, die das Innere der Kugel mit atmosphärischem Licht akzentuiert. Die dezente flache Struktur schließt wiederum an die flache Seite an, wobei die Aufhängung dezentral angebracht ist und die Kugel leicht schräg hängt. Das Leuchtmittelkabel verläuft in einem Bogen zwischen Struktur und LED, ein verspieltes Detail passend zum experimentalen Charakter der Leuchte.

Der fertige Leuchtenkörper zeugt durch individuelle Details und kleine Unvollkommenheiten von seiner innovativen Fertigung in Handarbeit. So können die Ecken des Kupfernetzes unregelmäßig aus dem Glas hervorschauen. Während des Herstellungsprozesses wird es zudem großer Hitze ausgesetzt und oxidiert. Es ist möglich, dass sich kleine Ecken ablösen und als Sediment im Glas eingeschlossen werden. Dies ist als Teil des natürlichen Alterungsprozesses der 76 Lichtobjekte zu betrachten und macht jedes Stück zum Unikat.

Die Pendelleuchten sind auf Anfrage auch mit bis zu 36 Glaskugeln erhältlich. Hier gilt es zu beachten, dass die Kabellängen ab mehr als sieben Kugeln nicht mehr selbst eingestellt werden können, sondern von Bocci festgelegt werden. Bei der Bestellung müssen die längste und die kürzeste gewünschte Kabellänge angegeben werden. Die Standard-Kabellänge beträgt max. 3 m, es sind aber auch Sonderlängen bis 30 m möglich.

Das sanfte Stimmungslicht der 76 ist nicht stark genug, um einen ganzen Raum zu erhellen. Es unterstreicht in erster Linie die feinen Details der Glaskugeln und macht die Lichtobjekte zum ausdrucksstarken Blickfang. Insbesondere die Mehrfachpendelleuchten wirken wie lebendige Lichtwolken, verstärkt durch die schräge Position der Diffusoren und ihre individuellen, nicht replizierbaren Details.


Zur Kollektion Bocci 76

Mehr Pendelleuchten von Bocci entdecken


Weitere beliebte Pendelleuchten entdecken