Vibia
Rhythm Horizontal Kollektion


Design von Arik Levy

Über die Kollektion Vibia Rhythm Horizontal


Die LED-Pendelleuchten Rhythm Horizontal von Vibia können unterschiedlichste Formen annehmen und beleuchten Konferenztische, lange Flure und Sitzgruppen mit stimmungsvollem Direktlicht. Die Kollektion umfasst Hängeleuchten in drei verschiedenen Längen und zwei Breiten, erhältlich in zwei neutralen Farben. Das Design stammt von Arik Levy.

Die Leuchten bestehen aus 10 bis 40 Stäben aus Polyamid, die jeweils mit LED-Bändern und Diffusoren aus Polycarbonat ausgestattet sind. Sie sind als horizontales Gitter nebeneinander angeordnet, mit einer einzigen zentralen Stange als Verbindungsstück, und unauffällig abgehängt mit dünnen Kabeln. Jeder Kunststoffstab kann individuell geneigt werden, sodass sanfte Wellen, auffällige Zickzack-Muster, Spiralen oder gerade Flächen entstehen. Das Licht wird nach unten gerichtet, wo es Tische, Sofa-Ecken oder ganze Räume beleuchtet.

Die außergewöhnlichen Leuchtenkörper ziehen auch im ausgeschalteten Zustand die Blicke auf sich. Wie eine abgehängt Decke schaffen sie einen Raum im Raum mit intimer Atmosphäre, setzen Akzente und gliedern den Raum nach persönlichen Vorstellung und im Einklang mit der vorherrschenden Ästhetik.

Die integrierten LEDs überzeugen mit besonders warmweißem Licht und hoher Farbwiedergabe, also mit einem gemütlichen und entspannenden Licht, wie es vor allem in Wohnräumen, in Empfangsräumen, Wartezimmern und in der Gastronomie willkommen ist.

Rhythm Horizontal ist ein Lichtsystem mit minimalistischer Ästhetik, das bei Bedarf auch extravagante Formen mit starker Wirkung annimmt. Die lamellenartige Konstruktion verleiht den Leuchten nicht nur große Beweglichkeit, sondern auch einen leichten, feingliedrigen Charakter. Statt einer dominanten und starren Fläche formen die Kunststoffstäbe ein zartes Ensemble, das durchsichtig und formbar in der Luft schwebt.