Vibia
Brisa Kollektion


Design von Lievore Altherr Molina

Über die Kollektion Vibia Brisa


Die LED-Außenleuchten Brisa von Vibia besitzen ein zierliches Design, das von Glockenblumen inspiriert ist. Die Kollektion des Designertrios Lievore Altherr Molina umfasst drei Stehleuchten zum Einbau in das Erdreich, sowie eine Erdspießleuchte. Sie entsprechen der Schutzart IP65 und sind damit gegen Wasser und Staub geschützt.

Grundelement ist ein sehr schmales Stahlrohr, an das ein kleiner konischer Aluminiumkopf anschließt. Ein Knick am oberen Ende des Rohres lässt den Schirm schräg nach unten zeigen, wie der Blütenkopf einer Glockenblume. Das Licht wird auf diese Weise schräg nach unten gerichtet und beleuchtet gezielt Gartenwege, Beete und Sträucher.

Bei den Einzelleuchten steht das Stahlrohr senkrecht, die Modelle mit drei oder fünf Lichtquellen gruppieren ihre Elemente hingegen wie einen Strauß um ein gemeinsames Zentrum. Die Stäbe stehen also leicht schräg und auch die Leuchtenschirme zeigen in unterschiedliche Richtungen, sodass ein organischer, zufälliger Eindruck entsteht und die Leuchten aussehen, als wären sie natürlich gewachsene Pflanzen am Wegesrand. Diesen Eindruck verstärken auch die beiden erhältlichen Oberflächenvarianten, dezente, warme Farbtöne aus der Natur.

Die integrierten LEDs zeichnen sich durch eine besonders warmweiße Farbtemperatur und eine hohe Farbwiedergabe aus. Ihr Licht ist stimmungsvoll und natürlich, lässt Farbnuancen lebendig und klar erscheinen und wirkt auf Menschen und Tierwelt gleichermaßen angenehm. Die Ausrichtung nach unten verhindert, dass das Licht blendet, und reduziert die Lichtverschmutzung, indem nur der Boden um die Leuchte erhellt wird und die weitere Umgebung dunkel bleibt.