Louis Poulsen AJ Oxford

Louis Poulsen
AJ Oxford Kollektion


Arne Jacobsen

Arne Jacobsen Arne Jacobsen

Die AJ Oxford Tischleuchten verfügen über einen schlanken, grafischen Ausdruck. Darin spiegelt sich die Architektur des St. Catherine’s College in Oxford wider, für das die Leuchte ursprünglich entworfen wurde. Das St. Catherine’s College wurde 1963 eingeweiht und von Arne Jacobsen in einem modernistischen Architekturstil entworfen, der im Kontrast zu der ansonsten klassischen Architektur der umgebenden Oxford University steht.

Ursprünglich wurde die AJ Oxford Tischleuchte als fest installierte Leuchte für den beeindruckenden Speisesaal des Colleges konzipiert, der mit seinen langen Reihen aus Eichentischen Platz für 350 Personen bietet. Während die Leuchten auf den Tischen den Mittelpunkt bilden, sorgen Obergadenfenster für eine natürliche Beleuchtung. An den Wänden sind zudem AJ Eklipta Wandleuchten montiert, die eine diffuse Allgemeinbeleuchtung erschaffen.

Auch heute noch ist die Leuchte im St. Catherine’s College zu finden, das weiterhin genutzt wird – sowohl für die Lehre als auch als Studentenwohnheim. Die AJ Oxford verfügt – ähnlich der AJ Leuchtenserie – über einen schlanken Stab, der nahtlos in den runden Fuß übergeht.

Mit ihrem grafischen Stil und ihrer monochromen Farbpalette fügen sich die zeitlosen Tischleuchten der AJ Oxford Kollektion mühelos in jedes Zuhause ein. Die Tischleuchte ist in verschiedenen Ausführungen mit oder ohne Metalloberschirm und in zwei verschiedenen Höhen erhältlich. Die kleinere Leuchte ist die ideale Wahl, wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht – etwa auf einem Regal oder der Fensterbank. Die höhere Ausführung ist als Hommage an Arne Jacobsens ursprüngliches Design auch als Leuchte mit Schraubbefestigung erhältlich.