Artemide Demetra

Artemide
Demetra Kollektion

Die LED-Leseleuchten Demetra von Artemide überzeugen mit einem
minimalistischen, höchst funktionalen Design gemäß der Designphilosophie von Naoto Fukasawa.

Naoto Fukasawa

Naoto Fukasawa Naoto Fukasawa

Die Demetra LED-Leuchten von Artemide wurden von Naoto Fukasawa entworfen und überzeugen mit zeitloser Funktionalität und essentieller Ästhetik. Die Kollektion umfasst Tischleuchten, Wandleuchten und Stehleuchten in drei Varianten: Neben den originalen Demetra Leuchten gibt es auch die kleinere Demetra Micro sowie Demetra Professional mit stärkerem Licht. Die Demetra Leuchten wurden 2014 mit dem Red Dot Design Award, dem iF Product Design Award sowie dem Design Plus Award ausgezeichnet.

Die Leuchten verkörpern Fukasawas Designphilosophie, die auf eine natürliche, intuitive Beziehung zwischen Objekt, Benutzer und Umgebung ausgerichtet ist. Sie spenden dimmbares Leselicht, das auf dem Schreibtisch, im Wohnzimmer oder im Schlafzimmer für eine angenehme Atmosphäre sorgt. Ihr zeitloses Design, die einfache Handhabung und ein vielseitig einsetzbares Farbspektrum machen Demetra zum perfekten Lese- und Arbeitslicht im Wohnraum, im Home Office oder am Arbeitsplatz.

Die Demetra-Leuchten besitzen runde, flache Reflektorköpfe und eine Armstruktur mit Seilzug. Beide Elemente sind flexibel verstellbar und ermöglichen es, das Licht präzise auzurichten. Ein Tastdimmer am Leuchtenkopf erlaubt eine bequeme Regulierung der Helligkeit. Noch mehr Komfort bietet der optionale Anwesenheitssensor, der das Licht nach einer Zeit ohne registrierte Bewegung automatisch abschaltet. Je nach Modell ruhen die Leuchten auf einem Boden- oder Tischsockel, werden mit einer Klemme oder Schraubverbindung am Tisch befestigt oder mit einer Wandhalterung an der Wand montiert. Mit diesem Variantenreichtum gehen Demetra auf jede Raumsituation ein und finden selbst an kleinen Arbeitsplätzen oder Sitzecken ohne Ablage Platz.