Ingo Maurer
Nuunu Leuchten & Lampen

Über die Kollektion Ingo Maurer Nuunu


Die LED-Stehleuchte nuunu von Ingo Maurer spiegelt die poetische Schönheit eines goldenen Herbstwaldes wider. Das filigrane Designobjekt entstand 2023 und wurde von Flavia Thumshirn entworfen, die seit vielen Jahren zum Designteam von Ingo Maurer gehört.

Nuunu ordnet drei schlanke Leuchtenstäbe auf einem quadratischen Metallsockel an. Jeder Stab ist mit einem beliebig dreh- schwenkbaren Schirm aus vergoldetem Papier ausgestattet. Die dazugehörigen Lichtquellen befinden sich im Sockel. Drei Kugeln aus Kristallglas sind in exakten Abständen im Sockel eingelassen und lenken das Licht nach oben, wo es auf die Papierschirme trifft. Die Unterseiten der Schirme leuchten auf, während an der Zimmerdecke ein lebendiges Schattenspiel entsteht. Je nachdem, wie die runden Goldschirme ausgerichtet sind, werfen sie unterschiedliche ovale Schatten, die sich dank der dreifachen Lichtquelle in verschiedenen Schattierungen auseinanderfächern und überlagern. Hinzu kommt, dass die Leuchtenstäbe so dünn sind, dass sie leicht schwingen können.

Goldene Lichtreflexionen und ein lebendig-unvorhersehbares Licht- und Schattenspiel erinnern an Herbstlaub, an im Wind bewegte Baumkronen und an das warme Sonnenlicht, das durch das Blattwerk dringt. Verstärkt wird dieser Effekt durch die "Dim to Warm"-Funktion der integrierten LEDs: Beim Herunterdimmen wird das Licht wärmer und stiftet eine stimmungsvolle Atmosphäre mit geradezu magischer Anmutung.