Flos
Spun Light Kollektion


Design von Sebastian Wrong

Über die Kollektion Flos Spun Light


Die eleganten Spun Light Tisch- und Stehleuchten von Flos wurden von Sebastian Wrong im Jahr 2003 gestaltet und begeistern mit ihrem trompetenförmigen Leuchtenfuß im Stil der 70er Jahre. Heute sind sie aus dem Sortiment der Traditionsschmiede für Designerleuchten kaum mehr wegzudenken.

Der Fuß scheint fast fließend in den zylindrischen Leuchtenschirm überzugehen, tatsächlich wird der Korpus der Spun Light aus einem Aluminiumstück gefertigt. Auffällig ist die glänzende, völlig glatte Oberfläche, die wahlweise schwarz oder weiß lackiert ist. Die Innenfläche des Schirms ist hingegen stets weiß. Bei den Tischleuchten ist die obere Schirmöffnung mit einer Abdeckung aus sandgestrahltem Glas versehen. Das Licht des E27-Leuchtmittels dringt nach unten und oben und sorgt für eine weiche Zonenbeleuchtung.

Die Spun Light Kollektion besteht aus Tischleuchten in zwei Größen und aus einer Stehleuchte. Durch die glänzende Oberfläche wirken sie elegant und graziös, während die Formgebung den coolen Chic der Siebziger Jahre widerspiegelt. Spun Light passt in viele Umgebungen und punktet stets mit ihrer extravaganten Anmutung - ihr herausragendes Design wurde bereits mit dem Red Dot Award prämiert. Die Spun Light wird mit einem kabelintegrierten Dimmer geliefert, wodurch die Lichtintensität reguliert und damit atmosphärische Stimmungen erzeugt werden können.