Constance Guisset

Constance Guisset

Die Französin wurde 1976 in der Metropolregion Paris geboren. Nachdem sie zunächst eine völlig andere Fachrichtung studierte, entschied sie sich für die Designlaufbahn und besuchte die "École nationale supérieure de création industrielle" (ENSCI) in Paris. Im Jahr 2007 machte sie ihren Abschluss und wurde bereits ein Jahr darauf, 2008, unter anderem mit dem "Grand Prix du Design de la Ville de Paris" beehrt. Von Maison & Objet wurde sie 2010 zu den zehn besten Designern des Jahres gezählt.

2009 gründete Constance Guisset ihr eigenes Designbüro, das heute aus einem Team von Designern und Architekten besteht und sich auf die Bereiche Produktdesign, Interiordesign und Szenografie spezialisiert hat. Das Ziel des Pariser Designstudios ist das Schaffen von Lichtinstallationen und animierten Objekten, die Illusionen wecken und stets mit einem überraschenden Detail begeistern. Im Mai 2012 wurden die Arbeiten von Constance Guisset erstmalig im Rahmen einer Ausstellung in der Chapelle des Calvairiennes im französischen Pays de Mayenne präsentiert. Constance Guisset arbeitet mit vielen regionalen und internationalen Marken zusammen, darunter Moustache, Petite Friture oder auch Louis Vuitton.

Zu den bekanntesten Arbeiten der französischen Designerin zählt die schirmartige Pendelleuchte Vertigo für die Marke Petite Friture. Die Leuchte aus Eisen, Glasfasern und Polyurethan wirkt wunderbar luftig leicht, wird durch Luftzüge sanft bewegt und erzeugt im angeschalteten Zustand wunderbare Schatteneffekte auf den Wänden. Für Fabbian schuf sie zudem die Loop-Kollektion.