de
DE

LIEFERLAND UND STEUERSATZ

Wästberg Dalston w162


Die Dalston w162 LED Pendelleuchten von Sam Hecht u. Kim Colin für
Wästberg besitzen schlichte Metallschirme, die typischen Werkstattleuchten ähneln.

Zweckmäßiges Licht, schlichte Schirmform und eine bunte Auswahl an Oberflächenlackierungen: Die Dalston w162 Pendelleuchten von Wästberg versprechen neben zahlreichen Einsatzmöglichkeiten auch hochwertiges Material und langlebige Lichttechnik.

Beim Entwurf der Dalston Leuchten ließen sich die Designer Sam Hecht und Kim Colin von typischen Lagerhallen- und Werkstattleuchten inspirieren und verpassten dem klassichen Design eine zeitgemäße LED-Technik. Der Sockel aus druckgegossenem Aluminium, der schwarz, gold oder silber ist, trägt eine energieeffiziente LED-Einheit und vermeidet gleichzeitig eine Überhitzung der Lichtquelle. Die LEDs sorgen für eine direkte Beleuchtung nach unten und illuminieren gleichzeitig sanft die Außenseite des lackierten Metallschirms.

Die dimmbaren Dalston w162 Pendelleuchten bedienen durch ihre zahlreichen Oberflächenvarianten etliche Geschmäcker und finden gleichwohl in Privatwohnräumen sowie in gewerblichen und gastgewerblichen Umgebungen ihren Bestimmungsort. Die Dalston w162 s1 bzw. s2 Pendelleuchten unterscheiden sich in den Schirmdimensionen - Dalston s2 besitzt den größeren Schirmdurchmesser. Die Aufhängung besteht aus einem Textilkabel, das in einer mitgelieferten Deckenrosette mündet.