Vibia
Set Kollektion


Design von Xuclà

Über die Kollektion Vibia Set


Die LED-Wandleuchten Set von Vibia schmücken Wände mit wandelbaren Mustern aus Licht und Schatten. Im ausgeschalteten Zustand sind die quaderförmigen Körper wesentlich dezenter und verschmelzen mit der Architektur. Die von dem spanischen Designer Xuclà entworfene Kollektion umfasst mehrere Modelle von unterschiedlicher Komplexität, immer mit einer Lichtquelle, aber verschiedener Reflektorzahl. Sie sind weiß oder nerzfarben ausgeführt.

Der Leuchtenkorpus besteht aus Aluminium mit einem Polycarbonat-Deckel, einem kleinem Diffusor aus Borosilikatglas und einer integrierten LED-Lichtquelle. Das Licht wird nach oben abgestrahlt, wo es je nach Modell auf ebenfalls quaderförmige Kunststoffkörper trifft, die den Lichtstrahl unterbrechen. An der Wand entsteht ein lebendiges Strahlenmuster aus Licht und Schatten, dessen genaue Form beliebig verändert werden kann, denn die Reflektorquader sind um 360° drehbar. Sie sind modellabhängig unterschiedlich groß und scheinbar zufällig angeordnet. Im ausgeschalteten Zustand sind sie von der Lichtquelle zunächst nicht zu unterscheiden und das ungewöhnliche Gebilde auch nicht als Leuchte erkennbar. Es wird vielmehr als minimalistischer Wandschmuck wahrgenommen, als architektonisches Detail zum Beleben leerer Wände.

Integriert sind LEDs mit kräftigem, besonders warmweißen Licht. Mit 2700K und einer hohen Farbwiedergabe von Ra>90 entsteht eine stimmungsvolle Beleuchtung, die sich für private Wohn- und Schlafzimmer, für einladende Flure und Foyers und für den gastronomischen Bereich bestens eignet. Die minimalistische und moderne Formensprache ist so universell, dass sich Set durchaus auch in klassische Interieurs einfindet. Für größere Lichtlandschaften können mehrere Leuchten kombiniert werden - entweder mit wiederkehrenden Mustern oder in asymmetrisch-individueller Anordnung, ganz nach persönlicher Vorliebe.

Mit einfachsten Mitteln eröffnet Set schier unendliche Möglichkeiten der Lichtgestaltung, ohne dabei stark in die Architektur einzugreifen. Die Elemente sind lediglich 10 cm tief, in neutralen, trendgerechten Farbtönen ausgeführt und stilistisch in der Lage, sich überall zu integrieren. Die Kollektion ist variantenreich und jede Version zusätzlich anpassungsfähig und untereinander kombinierbar.