Vibia
I.Cono Kollektion


Design von Lievore Altherr Molina

Über die Kollektion Vibia I.Cono


Die Leuchten I.Cono von Vibia überzeugen durch ein klares Design mit skandinavischer Ästhetik. Das Design stammt von dem Trio Lievore Altherr Molina und weist sich vor allem durch die asymmetrisch-konische Form des Reflektorkopfes aus. Funktionale, feingliedrige Strukturen machen daraus eine kleine Kollektion bestehend aus Stehleuchte, Tischleuchte und Wandleuchte.

Die I.Cono Leuchten sind vollständig in einer von fünf eleganten Farbtönen lackiert. Der Schirm besteht aus Polycarbonat, der Sockel aus Zamak und der Leuchtenstab aus Stahl.

Der Schirm ist ausrichtbar und sorgt für komfortables Lese- und Arbeitslicht. Es ist zwar nicht dimmbar, allerdings kann durch die Wahl des E14-Leuchtmittels Einfluss auf die Lichteigenschaften genommen werden - abhängig davon, ob I.Cono als Arbeitsleuchte auf dem Schreibtisch steht oder im Schlafzimmer für ein angenehmes Leselicht sorgen soll.

Bei der Tisch- und Wandleuchte ist der Ein/Aus-Schalter direkt am Sockel positioniert und damit bequem erreichbar, ohne dass man aufstehen müsste.