Terzani
Tresor Kollektion


Unzählige veredelte Münzplättchen werden bei den Terzani Tresor Leuchten
in aufwendiger Arbeit handverschweißt und bilden ein luxuriöses Designobjekt.

Die in aufwendigster Handarbeit gefertigten Leuchten aus der Terzani Tresor Kollektion besitzen unterschiedlich große, übereinander montierte runde Scheiben. Bei genauerem Betrachten lässt sich erkennen, dass die einzelnen Platten aus kleinen Münzplättchen bestehen. Mit großem handwerklichen Aufwand werden diese in der Terzani Werkstatt von Hand miteinander verschweißt.

Bei der prunkvollen Terzani Tresor Pendelleuchte sind insgesamt neun Scheiben übereinander geschichtet und bilden in ihrer Gesamtheit ein sphärenartiges Gebilde. Dazwischen werden jeweils die Leuchtmittel platziert, die ein spannendes Licht erzeugen. Bei der Fertigung der Tresor Pendelleuchten kommen insgesamt 3.900 solcher kleinen Münzplättchen zum Einsatz, die wahlweise mit Schlagmetall blattversilbert oder blattvergoldet erhältlich sind. Die Tresor Wandleuchten und die Tresor Deckenleuchten sind jeweils in zwei Größen verfügbar und besitzen zwei bis drei Scheiben unterschiedlicher Größe.

Die Kollektion entstammt einem Entwurf von Jean-François Crochet, der für weitere Terzani Kollektionen verantwortlich zeichnete. Die Lichter verströmen Luxus und Eleganz der Extraklasse und gelten in jedwedem Raum mit gehobener Ausstattung als wahrer Schatz.