Steng Licht Leuchten & Lampen

Steng Licht hat seine Wurzeln in Baden-Württemberg in der Nähe von Stuttgart und besticht durch seine funktional und technisch ausgereiften Leuchtenkreationen, die zugleich mit zurückhaltender Ästhetik punkten. Die edlen Lampen werden exklusiv in Deutschland produziert und in der ganzen Welt vertrieben.

Steng Leuchten überzeugen mit ihrem geradlinigen, schlicht-edlen Design, das die neueste Lichttechnologie inkorporiert und mit raffinierter Funktionalität in bester schwäbischer Tüftelkunst aufwarten kann – somit wird höchsten deutschen Qualitätsansprüchen entsprochen. Ein Großzahl der Designs stammen aus der Feder der Steng-Familie selbst; Leuchten neueren Datums sind das Ergebnis von Kollaborationen mit renommierten Designern und Architekten.

Als in vierter Generation geführtes Familienunternehmen kann Steng Licht auf eine lange und bewegte Firmengeschichte zurückblicken. Gegründet wurde Steng Licht 1911 von Carl Steng als Betrieb für Licht & Elektrotechnik in Stuttgart-Bad Cannstatt, als Glühlampen und Elektrizität eine Rarität in Haushalten darstellten. Der Betrieb und die Familie blieben wie so viele nicht von den Zerstörungen und tragischen Schicksalen des Zweiten Weltkriegs verschont; der frühzeitige Tod Carl Stengs führte zu einer Firmenübernahme durch seinen Sohn Hans Steng. Dieser leitete die Geschicke des Unternehmens bis 1973 und agierte an vorderster Front in Sachen Niedervolttechnologie, ein absolutes Novum damals, mit vielen preisgekrönten Produktschöpfungen zur Folge. Die vierte Steng-Generation stieg in Person von Andreas Steng 1997 in den Familienbetrieb ein; heute ist er an der Spitze des Unternehmens.

Bei den Steng Leuchten offenbart sich die ganze Bandbreite schwäbischen Erfindertums in Paarung mit höchst moderner Lichttechnologie. Steng Licht jedoch auf seine tüftlerischen Wurzeln zu reduzieren, wäre vermessen, entstehen doch in der Stuttgarter Leuchtenmanufaktur beeindruckende Leuchtenkreationen, die sowohl mit schlichter als auch extravaganter Ästhetik zu punkten wissen. Kooperationen mit renommierten deutschen Designern haben zum Facettenreichtum von Steng Lampen entscheidend beigetragen.

Soviel geballte Funktionalität und Ästhetik wurde von der Designwelt mit zahlreichen Awards und Preisen belohnt. So darf die LEDy-Pendelleuchtenserie sich mit der Leuchte des Jahres 2014 (Publikumspreis des Highlight-Magazins) und dem Focus Open 2014, dem internationalen Designpreis des Landes Baden-Württemberg schmücken. Die exotisch klingende TJAO-Serie aus feinem Porzellan wurde ihrerseits mit dem Design Plus Award ausgezeichnet, der im Rahmen der Frankfurter Light+Building Messe verliehen wird. Last but not least wurde die Brigg-Serie mit dem deutschen iF Design Award und dem internationalen Designpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Dank ihrer oft filigranen Formgebung und puristisch-edlen Ästhetik lassen sich Steng Leuchten mühelos in eine Vielzahl von Interieurs integrieren; insbesondere moderne Einrichtungsstile werden entscheidend optisch aufgewertet, stellen aber auch einen gekonnten Stilbruch in traditionelleren Interieurs dar.

Steng Licht hat sich die Bewahrung von Tradition bei gleichzeitigem Fortschritt auf die Fahnen geschrieben. Dies gründet auch in der exklusiven Fertigung der Leuchten vor Ort in Deutschland. Das Unternehmen stellt höchste Ansprüche an Qualität und ausgereifte Handwerkskunst.