Slamp
La Lollo Kollektion


Die Leuchten der Kollektion La Lollo von Slamp besitzen faszinierend
komplexe Schirme, zusammengesetzt aus zylindrischen Kunststoff-Elementen.

Die Leuchtenkollektion La Lollo von Slamp bezaubert mit komplexen Schirmen, gefertigt aus patentierten Slamp-Kunststoffen, dank denen auch die größten Exemplare in der Kollektion relativ leichtgewichtig sind. Entworfen wurden die anmutigen Leuchten von Lorenza Bozzoli.

Die Kollektion umfasst eine Wandleuchte sowie Pendelleuchten in verschiedenen Größen. Bei den beiden größten Pendelleuchten die den Namen La Lollona tragen.

Der Aufbau der La Lollo und La Lollona Leuchten ist in jedem Fall gleich: Der Schirm setzt sich aus mehreren zylindrischen Kunststoffröhren zusammen, die ringförmig – im Fall der Wandleuchte im Halbkreis – und höhenversetzt angeordnet sind. Die größeren Pendelleuchten kombinieren mehrere solcher Ringe zu einem mehrstufigen Schirm, der mit seiner Silhouette und Komplexität an klassische Kronleuchter erinnert.

Die zylindrischen Elemente bestehen aus patentierten Technopolymeren. Je nach Ausführung handelt es sich um Lentiflex®, Cristalflex®, Goldflex® oder Pewterflex®, jede Variante mit eigener Optik und einzigartigem Charakter.

Die Ausführung „Gradient“ arbeitet mit zarten Farbübergängen von Blau nach Violett; „Gold“ und „Pewter White“ mit Metallic-Tönen, schönen Strukturen und auflockernden weißen Elementen; „Lace“ vermittelt durch weiße Spitzenmuster den Eindruck feinster Textilien; und "Mackintosh" begeistert mit markanten Mustern in Schwarz/Weiß, in Anlehnung an den Designer Charles Rennie Mackintosh.

Während die Wandleuchte mit E14-Leuchtmitteln bestückt wird und ihre Röhren um die Leuchtmittel gruppiert sind, verfügen die Pendelleuchten über fest integrierte LEDs, die sich direkt in den einzelnen Röhren befinden.

Die Pendelleuchten sind mit einem weißen, flachen Deckenbaldachin ausgestattet und werden an drei Kabeln dezent aufgehängt.