de
DE

LIEFERLAND UND STEUERSATZ

Jake Dyson Light

Jake Dyson Light

Der Sohn des berühmten Erfinders James Dyson, Jake Dyson, gründete seine eigene Beleuchtungsfirma Jake Dyson Light mit großem Erfolg. Jake Dyson Leuchten zeichnen sich durch ihre hoch innovative LED-Technologie aus, die die moderne Bürobeleuchtung revolutioniert.

Der Vater von Jake Dyson gründete 1993 die Firma Dyson und entwickelte mit durchschlagendem Erfolg den ersten beutellosen Staubsauger. Heute verkauft das britische Unternehmen von Sir James Dyson neben Staubsaugern auch andere technische Geräte wie Luftfilter, Haartrockner, Ventilatoren, Heizlüfter, Händetrockner und Jake Dyson Lampen weltweit mit Jahresumsätzen von mehreren Milliarden Pfund.

Im Jahr 2015 wurde die Beleuchtungsfirma Jake Dyson Light von dem Unternehmen des Vaters übernommen und seither arbeitet Jake Dyson als Chefentwickler im Vorstand des Familienbetriebs Dyson. Wie sein Vater gilt auch Jake Dyson als Tüftler und Querdenker, der sich von Niederlagen nicht beirren lässt. So hatte der junge Dyson einst eine Vision von in Abflüsse montierte Mini-Turbinen, die mit dem ablaufenden Wasser elektrische Energie erzeugen sollten. Obwohl diese Idee in der Umsetzung scheiterte, ließ sich Jake Dyson nicht entmutigen, fokussierte sich fortan aber auf Beleuchtung. Sein erstes Produkt war eine Stehleuchte namens Motorlight, die erste Leuchte, deren Lichtkegel justierbar war und die somit an unterschiedliche Lichtbedürfnisse angepasst werden konnte. Außerdem forschte Jake Dyson viele Jahre an der Entwicklung einer länger leuchtenden LED-Lampe und ließ sich dafür extra von einem Osram Ingenieur in Malaysia beraten. Nach langer Zeit des Forschens implementierte er schließlich sogenannte heat pipes in seine Leuchten, also Rohre, die der Hitzeregulierung leuchtender LEDs dienen. In der Zukunft wird Jake Dyson das Unternehmen seines Vaters übernehmen und weiterhin an revolutionären Innovationen basteln.

Für Jake Dyson muss eine zuverlässige und gesunde Beleuchtung nachhaltig, praktisch in der Handhabung und leistungsstark sein. Um dieses Ziel zu erreichen, steckte er viel Arbeit in die Entwicklung von LEDs, die eine überdurchschnittlich lange Lebensdauer haben. Die Leuchten von Jake Dyson Light verfügen über die einzigartige heat pipe Technologie, die für gewöhnlich in Satelliten verwendet wird. Das Ergebnis sind ästhetische und technisch durchdachte Leuchten, die gerade im Bereich der Arbeitsplatzbeleuchtung neue Maßstäbe setzen.

CSYS desk Arbeitsplatzleuchte: Das Design dieser minimalistischen und funktionalen Arbeitsplatzleuchte von Jake Dyson Light ist von Baukränen inspiriert und glänzt mit ihrer Beweglichkeit, die eine phänomenale Flexibilität in der Lichtausrichtung ermöglicht. Bei Nostraforma erhältlich als Jake Dyson CSYS Task Tischleuchte mit rundem Sockel oder als Jake Dyson CSYS Clamp Tischleuchte mit Klemme.

  • Mühelose, fließende Beweglichkeit! Durch einfaches Antippen des Leuchtenarms lässt sich CSYS vertikal und horizontal in die gewünschte Position bringen, was dank des 3 Axis Glide™ Flaschenzugsystems in fließender Bewegung geschieht. Der Arm lässt sich per Wälzlager außerdem stufenlos bis zu 27,4 cm ausziehen. Der beschwerte und mit Zink legierte Metallfuß kann zusätzlich um 360° gedreht werden.

  • Präzises Dimmen! Der integrierte Sensordimmer ermöglicht eine stufenlose Regulierung des Lichts und verfügt über eine Memory-Funktion - die Dyson Lampe leuchtet beim Einschalten also genau in derselben Helligkeit wie beim Ausschalten.

  • Leistungsstark! 8 LEDs können bis zu 144.000 Leuchtstunden (entspricht ca. 37 Jahren bei 12 stündiger Brenndauer) ableisten und streuen ihr Licht dank eingelassener konischer Reflektoren wunderbar blendfrei.

  • Einzigartige heat pipe Technologie! Die Ableitung der Hitze macht die LEDs langlebig, die Lichtleistung höher und das Licht gleichmäßiger. Ein nicht ausreichender Hitzeschutz von LED Lampen kann hingegen die Phosphorbeschichtung der LEDs demolieren und sie nach weniger Jahren bereits minderwertig in der Leuchtqualität werden lassen. Für den revolutionären Einsatz der heat pipe Technologie in seinen Leuchten wurde Jake Dyson 2013 mit dem Home & Gardens Design Award prämiert.