Prandina
Equilibre Kollektion


Die markanten Leuchten Equilibre von Prandina greifen die Formensprache
klassizistischer Säulen auf und verteilen direktes und indirektes Licht.

Die Equilibre Leuchten von Prandina basieren auf einem Entwurf von Designer Luc Ramael aus dem Jahr 2004 und gefallen mit einem markanten, zeitlosen Design.

Die Equilibre Kollektion der italienischen Leuchtenmarke Prandina umfasst Pendel-, Decken- und Stehleuchten und besonders als Stehleuchte sticht die Formensprache, die klassizistische Säulen aufgreift, hervor. Der Korpus besteht bei einigen Modellen aus lackiertem Aluminium, bei anderen wiederum aus lackiertem Polypropylen und Aluminium.

Equilibre ist jeweils als Equilibre Eco für Leuchtstoffröhren oder als Equilibre Halo für Halogenlampen erhältlich. Bei den Equilibre Deckenleuchten und den Equilibre Pendelleuchten wird das Licht an die Decke gestrahlt und von dieser reflektiert. Der schalenförmige Diffusor ist mit zwei Leuchtquellen versehen, die das Licht einerseits direkt nach unten verteilen und andererseits indirekt nach oben abstrahlen. Die Stehleuchten verteilen das Licht diffuser und größtenteils indirekt.

In jeder Ausführung eignen sich die Leuchten der Prandina Equilibre Kollektion als angenhme Allgemeinbeleuchtung. Gerade die Stehleuchten sind recht groß und brauchen entsprechend viel Platz, um ihre ganze Wirkung zu entfalten. Das Modell Equilibre Eco F33 steht als Indoor (IP20) und Outdoor (IP55) Version zur Verfügung. Während sie in großen Zimmern, Hallen oder Galerien für das gewisse Etwas sorgt, setzt die Outdoor Variante einen echten Glanzpunkt auf Freiflächen.