Mawa Design
Ssymmank sy


Stehleuchte Mawa Design Ssymmank sy mit weißen beweglichen, austauschbaren Blattelementen aus
Nylon und verchromtem Spiralfuß. Kabel weiß. Für E14-Leuchtmittel. Mit Schalter am Stabgelenk.


Günter Ssymmank

Technische Daten


Empfohlene Leuchtmittel


Kollektion Mawa Design Ssymmank
Kategorie Mawa Design Stehleuchten
Design Günter Ssymmank
Steuerung Mit Schalter
Material Kunststoff, Metall, Stoff
Lichtverteilung Licht in alle Richtungen
MPN: SY1
Anzahl Leuchtmittel 1
Dimmbar
Gewicht 3,2 kg
Sockel E14
Höhe 140 cm
Kabellänge 2,8 m

Downloads


Weitere Produkte aus der Kollektion Mawa Design Ssymmank entdecken


Über die Kollektion Mawa Design Ssymmank


Die Leuchten Ssymmank von Mawa Design wurden Ende der 1950er Jahre von dem deutschen Designer und Architekten Günter Ssymmank (1919-2009) entworfen. Die Kollektion umfasst eine Pendelleuchte und eine Stehleuchte. Sie sind in einer mehrfarbigen Ausführung und in schlichtem Weiß erhältlich.

Als Leuchtenschirm fungieren sechs organisch geformte Blütenblätter aus Nylon. Sie legen sich um einen mehrteiligen Diffusor, der eine Kerzenlampe umschließt. Die Blätter können verstellt werden, um den Blütenkopf zu öffnen oder zu schließen, was Aussehen und Lichtwirkung der Leuchte beeinflusst. Die Stehleuchte ermöglicht es außerdem, den Kopf im Ganzen zu neigen und zu drehen, um das Licht genau ausurichten.

Ersatz-Blütenblätter in den Farben Weiß, Gelb, Apricot, Rot, Violett, Blau und Grün sind als Zubehör erhältlich. Die einzelnen Blütenblätter können durch andersfarbige Exemplare ausgetauscht und nach Belieben angeordnet werden.

Die Pendelleuchte verwendet eine einfache Aufhängung, mit der der Leuchtenkopf gerade nach unten zeigt und sein Licht direkt nach unten richtet. Bei der Stehleuchte kommt hingegen eine Stahlstruktur zum Einsatz, die dem Leuchtenkopf in Sachen Originalität und Verspieltheit in nichts nachsteht. Die beiden Metallarme sind mit einem rundlichem Dreieck verbunden, auf dem auch der Druckknopf zum An- und Ausschalten der Leuchte sitzt. Eine Kugel bildet den Übergang zwischen Leuchtenstab und spiralförmigem Sockel. Auch das Stromkabel schließt hier an. Der Sockel wirkt wie eine natürliche Verlängerung der Stabstruktur, da er ebenfalls aus einem verchromten Stahlrohr besteht, das zu einer sanften Spirale gebogen wurde.

Zu einer Zeit, in der das Design in Deutschland von Funktionalität und formaler Nüchternheit geprägt war, erregte Ssymmanks verspieltes und farbenfrohes Leuchtendesign großes Aufsehen. Mit hitzebeständigem Polycarbonat und wandlungsfähigem Aufbau passen die Leuchten aber dennoch in die technikbegeisterten 1950er Jahre. Inzwischen gilt die Stehleuchte, die zunächst unter dem Namen Integra bekannt war, als Designklassiker und ist Teil der permanenten Sammlung des Museum of Modern Art in New York.


Zur Kollektion Mawa Design Ssymmank

Mehr Stehleuchten von Mawa Design entdecken


Weitere beliebte Stehleuchten entdecken