Mawa Design
Wittenberg 4.0 Kollektion


Die Mawa Design Wittenberg 4.0 Kollektion umfasst kompakte ein- bis
vierflammige Strahler, die mit beweglichen Leuchtenköpfen ausgestattet sind.

Die ausgeklügelte Kollektion Mawa Design Wittenberg zeichent sich durch eine hochwertige Optik und höchste Funktionalität und Flexibilität aus. Sie wurde von Jan Dinnebier entworfen und wurde, wie viele Produkte der Leuchtenfirma aus Brandenburg, nach einer ostdeutschen Stadt benannt. Die überarbeiteten Wittenberg 4.0-Strahler sind die Nachfolger-Modelle der beliebten Mawa-Serie und besitzen fest verbaute LEDs.

Für aufsehenerregende Lichtakzente sorgt der individuell justierbare Strahlerkopf, der sich um 90° schwenken und um 365° drehen lässt. In den Standardausführungen eingebaut sind Spot-Reflektoren, die das Licht konzentriert an einer Stelle bündeln. Darüber hinaus passen die ein- bis vierflammigen Strahler aufgrund ihres minimalistischen und modernen Designs zu fast jeder Umgebung. Verfügbar sind die aus Aluminium und Metall gefertigten Leuchten zudem als Einbau- oder Aufbauversion.

Die Mawa Design Wittenberg 4.0 Kollektion ist für Privathaushalte und den Objektbereich gleichermaßen zu empfehlen. Kunstobjekte, wie beispielsweise Gemälde in Galerien oder Museen, können durch die LED-Deckenlampen gleichmäßig ausgeleuchtet werden. In Gruppen arrangierte Strahler wiederum lenken den Blick der Betrachter zum Beispiel auf dekorative Pflanzen-Arrangements oder sie beleuchten Sitzgruppen und exklusive Möbel. Auch Flure lassen sich durch geschickt angeordnete Spots erhellen und in ein warmes Licht tauchen. Speziell dazugehörige Filter und Farbeffektgläser, die als Zubehör erhältlich sind, eröffnen weitere Gestaltungs- und Anwendungsmöglichkeiten der Kollektion Wittenberg 4.0.