de
DE

LIEFERLAND UND STEUERSATZ

Marset Mercer

Joan Gaspar


Erkennungsmerkmal der Mercer Kollektion von Marset sind transparente
Glasdiffusoren und innenliegende Stoffschirme in glatter oder plissierter Optik.

Die Kollektion Mercer wurde von Joan Gaspar entworfen, dem Creative Director von Marset. Im Mittelpunkt steht der Diffusor aus länzendem transparentem Glas, der einen inneren Baumwollschirm umhüllt – eine Verbindung klassischer und moderner Leuchtenformen.

Der zylindrische Textilschirm spendet ein warmes, diffuses Licht, welches durch die Glashülle zusätzlichen Glanz erhält. Es ist diese unerwartete Materialkombination, die Mercer ihren außergewöhnlichen Charakter gibt. Die Leuchten eignen sich gleichermaßen für klassisch eingerichtete Interieurs und für moderne, minimalistische Räumlichkeiten. Wahlweise ist der Schirm in plissierter, naturfarbener Baumwolle erhältlich, oder glatt und perlweiß für eine noch minimalistischere Optik.

Alle Pendelleuchten sowie die Wand- und die Deckenleuchte der Kollektion folgen diesem Aufbau. Die Mercer Tischleuchte denkt das Prinzip noch weiter und stellt den Leuchtenkopf auf einen transparenten Glassockel, in dessen Innern das Kabel frei und sichtbar verläuft. Der Sockel selbst ist fast unsichtbar und lässt den Schirm scheinbar über dem Tisch oder Sideboard schweben.

Design


Joan Gaspar
Joan Gaspar

Der spanische Designer entwickelte zahlreiche originelle Leuchten für Marset, darunter die beliebte Mercer Kollektion, Djembé oder Plaff-on.