Marset
Lab Kollektion


Verschiedene Frontdeckel aus Holz oder Metall geben der
LED-Außenleuchte Lab von Marset einen individuellen Touch.

Der spanische Architekt Francesc Rifé entwarf mit Lab eine moderne und ausdrucksstarke LED-Außenleuchte, die mit der Architektur eines Gebäudes verschmilzt.

Zusätzlich zur originalen quadratischen Wandleuchte mit einseitiger oder beidseitiger Lichtausstrahlung umfasst die Kollektion seit 2021 auch Modelle mit recheckigem Gehäuse und dezentem nach unten gerichtetem Licht. Die ursprüngliche Lab 2 ist seit 2020 in einer technisch überarbeiteten Version erhältlich. Der Aufbau aus Metallgehäuse und Frontabdeckungen aus Holz oder Metall bleibt aber unverändert.

Das Gehäuse besteht aus Aluminiumdruckguss mit anthrazitgrauer Lackierung. Die Frontdeckel sind aus Holz oder Metall und in verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Bei den Wandleuchten Lab A besitzt der Korpus eine hohe, rechteckige Gestalt. Nur ein oberer Abschnitt wird von der quadratischen Frontscheibe abgedeckt, der Rest bleibt offen und wird vom Licht der integrierten LED erhellt. Frontscheibe und Gehäuseinnenseite besitzen dabei stets die gleiche Oberflächenausführung. Das Licht strahlt nach unten und eignet sich vor allem zur Beleuchtung von Wegen oder Treppen im Außenbereich, wenn Lab A knapp über dem Boden installiert wird.

Die Pollerleuchte Lab B folgt dem gleichen Design, ist jedoch in zwei Höhen erhältlich und kann Gartenwege, Außenanlagen und Terrassen beleuchten.

Alle Lab Außenleuchten entsprechen der hohen Schutzart IP65. Die markante Optik und die schönen Farb- und Materialoptionen lassen Lab mit der Architektur eines Gebäudes oder einer Anlage verschmelzen, fügen sich aber auch ebenso harmonisch in Beete, Gärten und neben Bäume und Sträucher.