Rotaliana
Leuchten & Lampen

Viele der Rotaliana Produkte zeichnen sich durch Multifunktionalität, ein ansprechend modernes Design und innovative Technik aus. Die italienische Leuchtenmarke begegnet damit fortwährend den Kundenbedürfnissen nach flexiblem und vor allem energieeffizientem Licht.

Das aus der norditalienischen Region Trentino-Südtirol stammende Unternehmen Rotaliana produziert Leuchten seit 1989. Kreativität, ein ausgeprägtes Gespür für Innovation und die Zusammenarbeit mit begabten Designern sind seither Faktoren eines stetig wachsenden Erfolgs. Anders als bei vielen anderen Leuchtenlabels ist bei Rotaliana keine formale Stringenz auszumachen, vielmehr ist die Designsprache facettenreich und passt sich dem gegenwärtigen Geschmack und Lebensstil hervorragend an.

Hinter vielen Rotaliana Leuchten stecken die erfolgreichen Designer Dante Donegani und Giovanni Lauda. Die beiden sind auch für die Gestaltung der Rotaliana MultiPot verantwortlich, ein Multifunktionstalent, das 2008 sogar beim Compasso d’Oro ADI empfohlen wurde. MultiPot ist nicht nur Tischleuchte für stimmungsvolles Licht auf Nachttisch oder Sideboard, sondern auch praktische Ablagefläche und Aufladestation für elektronische Geräte. Donegani und Lauda zeichneten außerdem für die Rotaliana Bestseller Luxy, String, Capri, Drink oder Belvedere verantwortlich. Das Nachwuchstalent Paolo Dell’Elce schuf die Collide Wand- und Deckenleuchten sowie die Sunset Kollektion, die traumhaftes indirektes Licht zaubern.

Beliebte Kollektionen

Design-Klassiker und Evergreens


Der Leuchtenhersteller Rotaliana hat einige Kollektionen im Sortiment, die dank einer zeitlosen Ästhetik beständigen Erfolg auf dem Markt verbuchen.

Klassische Arbeits- und Leseleuchten, bei der der Kunde eine große Auswahl an Farbkombinationen hat und zwischen Tisch-, Steh-, Pendel-, Decken- oder Wandleuchte entscheiden kann: Das ist Luxy aus dem Jahr 2002, die über zwei bewegliche Gelenkarme und einen ausrichtbaren Leuchtenkopf verfügt. Der Schirm besteht aus Glas und setzt mit bunten Lackierungen frische Farbakzente.

Die Rotaliana Belvedere Wandleuchten besitzen eine moderne Form und harmonieren dank der schlichten satinierten Farbausführungen wie weiß, schwarz, silber oder graphit mit jeder Einrichtung. Belvedere gibt kräftiges LED-Licht nach oben und unten ab.

Namensgebendes Detail der String Kollektion ist die wahlweise bunte Schnur, die entlang der Leuchtenarme führt und String Flexibilität und Wiedererkennungswert verleiht. Charakteristisch für die 2011 lancierte Rotaliana String ist der flache, scheibenartige Leuchtenkopf mit Loch in der Mitte. Die minimalistische String fungiert mit ihrem direkten, ausrichtbaren LED-Licht als hervorragende Arbeitsplatz- oder Lesebeleuchtung.

Eine fröhlich-bunte Laterne für diffuses Licht im Outdoor- oder Indoor-Bereich ist Rotaliana Lampion, die aus Silikon besteht und multifunktionalen Charakter besitzt: Die Leuchte für den Außenbereich lässt sich an den Ästen eines Baumes aufhängen, auf den Boden oder Tisch stellen oder mithilfe einer Halterung an der Wand montieren.

Der Schirm der zeitlos-eleganten Drink Kollektion ist einem Weinkelch nachempfunden, während der Leuchtenschirm des Pendants Dry an Martinigläser erinnert. Die namensgebenden, schnörkellosen Formen aus der Drink/Dry Kollektion passen zu jedem Interieur, werten ihn um eine elegante Komponente auf und sind funktionale Lichtspender zur Beleuchtung von Esstischen oder Tresen.

Die wichtigsten Designer für Rotaliana


Paolo Rizzatto

Paolo Rizzatto

Der Mitbegründer des Leuchtenlabels Luceplan ist der Schöpfer zahlreicher populärer Designerleuchten, darunter zählen Berenice, Titania oder Hope.

Dante Donegani

Dante Donegani

Der Produktdesigner ist besonders durch seine Arbeiten für die Marke Rotaliana bekannt, für die er u.a. die Luxy Leuchte entwarf.

Giovanni Lauda

Giovanni Lauda

Der Architekt und Designer lebt und arbeitet in Mailand, wo er zusammen mit Dante Donegani hochwertige Interior Produkte für namhafte Marken entwirft.

Paolo Dell’Elce

Paolo Dell’Elce

Zusammen mit Carlotta de Bevilacqua entwarf der Designer die Copernico Leuchte für Artemide und erhielt dafür den Red Dot Product Design Award.

Design-Neuheiten aus 2019


Im Jahr 2019 präsentierte Rotaliana nicht nur einige vielversprechende Neuheiten, sondern auch innovative Weiterentwicklungen bestehender Kollektionen.

So sind die Leuchten der erfolgreichen String Serie, die dank ihrer flexiblen Leuchtenarme, dem ausrichtbaren Licht und ihrer minimalistischen Formensprache ideales Lese- und Arbeitslicht offeriert, in den neuen DTW-Ausführungen mit innovativer Dim-to-Warm-Dimmtechnik verfügbar. Dabei nimmt das LED-Licht durch das Dimmen eine wärmere Farbtemperatur an, was für gemütliche Lichtstimmungen sorgt. Farbtemperaturbereiche von 2200K bis 4000K sind möglich.

Die Steh-, Tisch-, Decken- und Pendelleuchten aus der Rotalian Flow Glass Kollektion überzeugen mit weißen, kugelförmigen Glasdiffusoren und konzentrischen Reliefringen. Die Flow Glass löst dabei die ursprünglichen Flow Leuchten aus Kunststoff ab.

Paolo Rizzatto realisierte für Rotaliana mit den Squiggle Pendelleuchten traumhafte Lichtkringel, die von den Leuchtröhreninstallationen der IX Triennale di Milano inspiriert sind. Außerdem zeichnete er für die Febe Pendelleuchte verantwortlich, die mit einem abgeflachten, glänzenden Kuppelschirm und einer diamantförmig facettierten Schirminnenseite gefällt. Auch die Pomi Pendelleuchten stammen von dem bekannten italienischen Lichtkünstler Rizzatto. Sie begeistern mit abgerundeten Kanten und der Herstellung aus nur einzigen Metallplatte.

Die Rotaliana Stehleuchten Ciminiere d'Italia und Lightwire sind seit Herbst 2019 wieder auf dem Markt und nun mit integrierten LEDs ausgestattet.