Pedrali Leuchten und Möbel

Pedrali Leuchten und Möbel

Die Designmarke Pedrali steht für qualitativ hochwertige und schöne Möbelstücke und Leuchten made in Italy, bekannt vor allem für ihre Designerstühle.

Pedrali wurde 1963 von Mario Pedrali gegründet und hat seinen Sitz in der Provinz Bergamo im Norden Italiens . Heute wird das Familienunternehmen von seinen Kindern, Monica und Giuseppe Pedrali, geführt. Anfänglich waren Outdoor-Möbel aus Metall der Schwerpunkt, in den 1990er Jahren kamen verstärkt auch Kunststoffe zum Einsatz, später auch Holz. Pedrali bietet damit eine breite Auswahl an hochwertigen Designmöbeln für den Innen- und Außenbereich. Neben Sitzmöbeln fertigt Pedrali auch Designleuchten, Kleinmöbel und Wohnaccessoires, und kümmert sich um Objektplanungen.

Der typische Stil ist modern, von formaler Klarheit und schöner Materialität geprägt. Alltagstauglichkeit und Funktionalität sind ebenso wichtig wie Ästhetik und Zeitlosigkeit – womit sowohl das Aussehen der Stücke als auch ihre Haltbarkeit sowie zukunftsfähige Produktionsweisen gemeint sind.

Nachhaltigkeit ist Pedrali wichtig: Nicht nur, dass alle Objekte darauf ausgelegt sind, möglichst lange genutzt zu werden – auch bei der Produktion wird darauf geachtet, dass zum Beispiel ressourcenschonend gearbeitet wird und alle Produkte in ihre Grundstoffe zerlegt und so leicht recycelt werden können. Holz bezieht Pedrali aus FSC-zertifizierten Wäldern, und seit 2017 werden Bio-Farben eingesetzt, die Umwelt und Gesundheit schonen.

Da alle Pedrali-Objekte komplett in Italien hergestellt werden, sind auch die Transportwege kürzer – ein weiteres Plus für den Umweltschutz. Zudem kann auf diese Weise die hohe Qualität aller Stücke gewährleistet werden: Sie sind „100% made in Italy“, geschaffen von erfahrenen Experten aus hochwertigen ausgewählten Rohstoffen und mit den neuesten Technologien.

Für ein Design, das Tradition, Innovation und Schönheit in sich vereint, wurde Pedrali bereits mit zahlreichen wichtigen Designpreisen prämiert, unter anderem mit dem German Design Award, dem Wallpaper Design Award, dem Red Dot Design Award und dem besonders prestigeträchtigen Compasso d’Oro.

Beliebte Kollektionen

Design-Klassiker und Evergreens

Der Stuhl Frida von Odo Fioravanti wurde für sein außergewöhnliches Design mit dem Compasso d’Oro ausgezeichnet. Aus massivem Eichenholz gefertigt, bezaubert er mit seiner eleganten, schlanken Struktur und mit harmonisch abgerundeten Kanten.

Der Stuhl Malmö verwendet ebenfalls Holz, das er stilvoll mit Leder- oder Stoffpolstern kombiniert. Dass hier der skandinavische Wohnstil Pate stand, erkennt man nicht nur am Namen: Schöne Proportionen und weiche, abgerundete Formen bestimmen den Gesamteindruck, der Stuhl wirkt einladend und gemütlich, unprätentiös und doch edel. Malmö wurde unter anderem mit dem German Design Award und dem Red Dot Award ausgezeichnet.

Im Gegensatz zur natürlichen und warmen Schönheit von Naturholz setzt der Stuhl Tweet von Marc Sadler auf Kunststoff-Sitzschalen und Metallstrukturen, und auf eine farbenfrohe Gestaltung mit vielen ein- oder zweifarbigen Varianten zur individuellen Auswahl.

Zu den neueren Stars im Sortiment zählt die Kollektion Nolita, die verschiedene Sitzmöbel und Tische für den Außenbereich umfasst. Die luftig und leicht gestalteten Stühle, komplett aus Metall gefertigt, sind eine Hommage an die ersten Außenmöbel von Mario Pedrali, mit denen die Erfolgsgeschichte der Marke begann. Nolita wurde bei den Iconic Awards ausgezeichnet und erhielt den German Design Award 2016.

Modernes Wohnfeeling vermittelt der Stuhl Gliss, mit runder, ergonomisch geformter Sitzschale und wahlweise mit Kufengestell, Holzfüßen und anderen Struktur-Varianten, mit oder ohne Polsterung und in vielen Farben erhältlich.

Zu den Leuchtem im Pedrali-Sortiment gehören moderne, minimalistische Kollektionen wie L001 und L002, gefertigt aus Kunststoff und mit geradezu archetypischen Formen – aber mit originellem Twist. Der L001 Leuchtenschirm besteht tatsächlich aus zwei ineinandergesteckten Schirmen, was je nach Ausführung unterschiedliche Farbeffekte bedeutet. Der kuppelförmige Schirm der L002-Leuchten hingegen birgt in seinem Innern einen trichterförmigen Diffusor, der für Überraschungsmomente sorgt. Von unten betrachtet fallen die weichen Kurven des Diffusors ins Auge, von der Seite verleiht er dem ansonsten schlichten Schirm aus transparentem Kunststoff Kontraste und Komplexität.

Die Leuchtenkollektion Happy Apple existiert in verschedenen Größen und als Pendelleuchte, Wand- und Deckenleuchte sowie als Bodenleuchte für Innen oder Außen. Der weiße Kunststoffdiffusor hat die Form einer Kugel, die auf einer Seite abgeflacht ist – die abstrahierte Grundform eines Apfels.

Die wichtigsten Designer für Pedrali