Northern
Leuchten & Lampen

Das norwegische Einrichtungslabel Northern steht für frisches skandinavisches Design, das Tradition und Kreativität in sich vereint. Mit seinen Leuchten, Möbelstücken und Wohnaccessoires gefällt Northern insbesondere Liebhabern klarer, emotionaler Formen und natürlicher Materialien.

Die Designs von Northern sollen vor allem eines erreichen: Stimmung schaffen. So handelt es sich um charakterstarke Objekte, oft mit Inspirationsquellen, die auf den ersten Blick einleuchten und schmunzeln lassen. Im Vordergrund stehen Innovation, aber auch die Verbundenheit zur nordischen Heimat der Marke. Häufig verwendetete Materialien sind Glas, Holz, Metall und Keramik, doch auch Kunststoff kommt zum Einsatz, wenn seine speziellen Eigenschaften von Vorteil sind. Die überwiegenden Naturmaterialien sorgen für emotionale Wärme und sympathische Details, und signalisieren die Nähe zur skandinavischen Natur und Northerns Interesse an Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Northern führt ausgewählte Klassiker des skandinavischen Designs, arbeitet aber bevorzugt mit jungen skandinavischen Designern zusammen. Bereits mehrmals veranstaltete Northern Lighting einen Designwettbewerb, der Nachwuchsdesignern die Chance verschaffte, mit einer originellen Idee in das Sortiment aufgenommen zu werden. Zu den Preisträgern des Northern Lighting Design Awards gehören Mads Sætter-Lassen mit der multifunktionalen Tischleuchte Buddy sowie Hannakaisa Pekkala mit der prägnanten Circle-Pendelleuchte.

Die Marke wurde 2005 als Northern Lighting gegründet und war zunächst auf Designleuchten spezialisiert. Im Jahr 2018 erfolgte die Umbenennung in "Northern" – das Wort "Lighting" entfiel, passend zur neuen, breiteren Ausrichtung der Marke, die seitdem neben Beleuchtung auch Möbelstücke und kleine Wohnaccessoires entwickelt.

Beliebte Kollektionen

Design-Klassiker und Evergreens


Unter den Namen Dokka, Birdy und Dahl führt Northern eine Reihe von Mid-Century-Designklassikern des norwegischen Designers Birger Dahl (1916-1998). Die Dokka Pendelleuchte war die erste norwegische Leuchte, die auf der Triennale di Milano mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde, ein Meilenstein des norwegischen Designs, auch nach über 60 Jahren so schön wie am ersten Tag.

Die originelle Stehleuchte Oslo Wood mit dem dreibeinigen Gestell und dem dynamisch schräg gestellten Leuchtenschirm soll die abendliche Lichtsituation in den Osloer Wäldern einfangen. Auch bei anderen Entwürfen stand die norwegische Natur Pate: Die Pendelleuchte Acorn erinnert an einen Eichelhut, die außergewöhnliche Wandleuchte Moo hat die Gestalt eines Elchkopfes.

Ähnlich humoristisch zeigt sich auch die Pendelleuchte Scheisse, eine augenzwinkernde Hommage an die klassische Glühbirne, hier überdimensioniert aus weiß lackiertem Aluminium dargestellt, mit einem Kolben, der in seine Einzelteile zersplittert – das Licht dringt zwischen den einzelnen Fragmenten hervor und taucht das Objekt in ein geheimnisvolles Licht.

Wiederum andere Northern-Leuchten sind betont klassisch und zeitlos: Der hochgewölbte Schirm der Bell Pendelleuchte besteht aus Porzellan und vermittelt einen ganz besonderen Eindruck von Wohnlichkeit und Eleganz. Und die Evergreen Pendelleuchte überzeugt mit einem breiten Schirm aus edlem Messing, schnörkellos, harmonisch proportioniert und mit einem gewissen Retro-Touch.

Die wichtigsten Designer für Northern


Birger Dahl

Birger Dahl

Er schuf die zeitlosen Leuchtenklassiker Birdy und Dokka und gehört zu den Ikonen des skandinavischen Designs.

Design-Neuheiten aus 2019


Auch in diesem Jahr überrascht Northern mit einer Reihe neuer Designleuchten, die skandinavische Klarheit und zeitlose Eleganz in sich vereinen.

Die Pendelleuchte Reveal weist zwar eine klassische Kugelform auf, enthüllt aber ein ungewöhnliches Innenleben: Ein waagerechter Diffusor im Innern der Kugel ist Lichtquelle und zugleich Halterung für den transparenten, grau getönten Glasschirm. Harmonische Formkontraste, edle Materialien und eine dezente Farbgebung machen Reveals besonderen Reiz aus.

Grazil gibt sich die Tischleuchte Ombre, die auf Sideboards oder Beistelltischen eine gute Figur macht. Der zarte Metallschirm kann verstellt werden und reflektiert das Lichtnach unten und zur Seite, gegen die Wand. wodurch ein stimmungsvolles indirektes Licht entsteht.

Die Wandleuchte Ink schmückt die Wand mit einem Lichtkranz. Ihre runde Form und schwarze Farbe soll an einen Tintenfleck erinnern, der sich insbesondere von weißen Wänden deutlich abhebt.

Die sympathische Leseleuchte Buddy ist nun auch als Stehleuchte erhältlich. Dank ihrer schmalen Bauweise benötigt sie nur wenig Platz neben Sessel oder Sofa, ihr Kopf lässt sich ausrichten und das Licht mithilfe eines Schalters am Leuchtensockel dimmen. Auch in farblicher Hinsicht erhält die Buddy Kollektion Zuwachs: Wandleuchte, Tischleuchte und Stehleuchte sind zusätzlich in den neuen Farben Warmbeige und Dunkelgrün erhältlich.

Auch die Blush Kollektion wird erweitert, und zwar um eine Pendelleuchte mit geradliniger, moderner Form , die sich perfekt zur Beleuchtung von kleinen Tischen oder Küchentresen eignet.