next
Leuchten & Lampen

Die deutsche Leuchtenmarke Next steht für außergewöhnliche Designleuchten aus Kunststoff, technologisch auf dem neuesten Stand und mit faszinierenden, organischen Formen. Geprägt wurde der typische next-Stil von Designern wie Volker Albus und dem Duo Hopf&Wortmann.

Next wurde im Jahr 2000 von Thomas Schulte gegründet und sitzt seit 2005 in Köln. Der Name "next" kommt nicht von ungefähr: Die Fragen „Was kommt als nächstes?“ und „Welcher Trend ist der von morgen?“ stehen unausgesprochen im Raum. Next-Leuchten wirken futuristisch, gefallen mit zeitgemäßen Ideen und moderner Technik. Typischerweise kommt Kunststoff zum Einsatz, um die fließenden, komplexen Formen der Leuchtkörper zu kreieren.

Die Marke kooperiert eng mit Constantin Wortmann, Inhaber des Designstudios „Büro für Form“ und Schöpfer zahlreicher Next-Leuchten. Von Wortmann stammen auch Messestände, Kataloge, Shootings und das Logo der Firma.

Als Inspiration dient oft die Natur, doch auch mit traditionellen Leuchtenformen setzt sich Next immer wieder spielerisch auseinander. Die typische Formensprache ist fließend und organisch, konzentriert sich auf klare Ideen und verzichtet auf überflüssige Schnörkel, was den Leuchten einen hohen Wiedererkennungswert verleiht. Viele Next-Leuchten genießen den Status von modernen Klassikern und wurden mit wichtigen Designpreisen ausgezeichnet.

Beliebte Kollektionen

Design-Klassiker und Evergreens


Zu den ikonischsten und beliebtesten Leuchten von Next zählt die DNA Kollektion. Ihr Design erinnert an eine Molekülstruktur, wobei das endgültige Aussehen von den verwendeten Leuchtmitteln abhängt. Diese werden in die verästelte, organisch geformte Struktur geschraubt. Diffusoren kommen nicht zum Einsatz, es ist also der Leuchtmittelkolben selbst, der Aussehen und Lichtwirkung prägt. Das Design von Hopf & Wortmann ist inzwischen zu einer umfangreichen Kollektion herangewachsen, die elegante Einzelleuchten, aber auchopulente mehrflammige Kronleuchter umfasst.

Auch für die Drop Leuchten waren Hopf & Wortmann verantwortlich. Hier bildet der Kunststoffdiffusor einen Wassertropfen nach – als Wandleuchte scheint der Tropfen die Wand herunterzurinnen, als Pendel- oder Deckenleuchte tropft er von der Decke. Es ist ein Design, das einen Augenblick einfängt und so trotz der formalen Einfachheit seiner Idee für clevere Überraschungsmomente sorgt.

Verspielt wird es mit der Alien Leuchte von Constantin Wortmann. Hier wird der Tropfen lebendig und schlängelt sich am Kabel der Pendelleuchtenaufhängung nach unten, oder räkelt sich als Stehleuchte nach oben. Eine augenzwinkernde Nähe zu Science-Fiction-Motiven sieht man auch Wortmanns Pendelleuchte Enterprise an, oder seiner faszinierend komplexen Cosmo Pendelleuchte.

Zu den jüngeren Erfolgen von Next zählt die Blubb-Kollektion, bei der tropfenförmige Glasdiffusoren das Leuchtmittel umhüllen. Das einzigartig harmonische Zusammenspiel von Licht, Transparenz und runden Formen bescherte Blubb den Titel "Leuchte des Jahres 2017".

Die wichtigsten Designer für next


Constantin Wortmann

Constantin Wortmann

Der Münchner Produktdesigner entwirft mit seinem Studio Büro für Form originelle und erstklassige Designerleuchten, z.B. für das Kölner Label next.

Hopf & Wortmann

Hopf & Wortmann

Das 1999 in München gegründete Büro für Form entwarf spannende Designerleuchten, die vor allem durch ihre originelle Formgebung auffallen.

Design-Neuheiten aus 2019