Luceplan
Leuchten & Lampen

Leuchten von Luceplan vereinen originelles Design, innovative Herstellungsverfahren und Umweltbewusstsein. Das Ergebnis sind stilvolle Entwürfe, die zur Spitze des italienischen Leuchtendesigns gehören.

Luceplan wurde 1978 von den Architekten Paolo Rizzatto, Riccardo Sarfatti und Sandra Severi gegründet. Diese hatten bereits zuvor durch die Zusammenarbeit mit Arteluce-Gründer Gino Sarfatti Erfahrungen in der Lichttechnik gesammelt. Die drei Visionäre machten es sich zur Aufgabe, Designleuchten für den Innen- und Außenbereich zu kreieren, die einerseits das Wohnambiente durch ansprechendes Design und hohe Lichtqualität bereichern, andererseits nachhaltig und energieeffizient hergestellt werden. Um diesem Vorsatz gerecht zu werden, stehen auch heute bei Luceplan beste Materialqualität und professionelle Fertigung an erster Stelle. Der Erfolg bestätigt diese Philosophie: Leuchten von Luceplan erfreuen sich international großer Beliebtheit und wurden mit zahlreichen Designpreisen ausgezeichnet, darunter der wichtige Compasso d’Oro und der Red Dot Design Award.

Jede Luceplan-Leuchte möchte langfristig genutzt werden und ist daher sowohl ästhetisch ansprechend als auch technologisch einwandfrei produziert. Ein solches zeitloses Produkt mit langer Lebensdauer steht nicht nur über kurzweiligen Modeströmungen, sondern bedeutet auch weniger Abfall und schont so die Umwelt. Respekt vor der Umwelt zählt auch in anderer Hinsicht zu Luceplans Unternehmensgrundsätzen und wird durch die Nutzung umweltfreundlicher Materialien, erneuerbarer Energien und schonender Produktionsprozesse gewährleistet.

In Zusammenarbeit mit führenden Designern, wie Ross Lovegrove, Alfredo Häberli und Alberto Meda, gelingt Luceplan stets der Brückenschlag zwischen technischer Innovation, Zeitlosigkeit und Verbesserung der Lebensqualität, egal ob sich das Design dezent im Hintergrund halten oder als edler Blickfang den Raum dominieren soll. Das macht die Leuchten perfekt für die unterschiedlichsten Einsatzorte, von modernen Apartments bis zu prunkvollen Altbauwohnungen.

Beliebte Kollektionen

Design-Klassiker und Evergreens


Wer kennt nicht die berühmte Costanza-Leuchte sowie ihre kleine Schwester Costanzina, die mit einem archetypischen und grazilen Design überzeugen? Erhältlich in zahlreichen Varianten, unterschiedlichen Metallausführungen und mit einfach austauschbarem Polycarbonatschirm in vielen Farben ist die Costanza-Kollektion ein wahrer Alleskönner. Seit 2010 ist die Costanzina-Leuchte Teil der Designsammlung des Museum of Modern Art in New York.

Legendär ist auch die Hope-Pendelleuchte, die von Paolo Rizzatto und Francisco Gomez Paz entworfen wurde. Ihr Schirm mit mehreren Fresnel-Linsen aus Kunststoff verleiht ihr eine einzigartige Ausstrahlung und produziert fantastisches Licht. Hope wurde unter anderem mit dem Compasso d’Oro und dem Red Dot Design Award ausgezeichnet.

Zu den weiteren Compasso d’Oro-Preisträgern aus dem Hause Luceplan gehören auch die Wandleuchte Metropoli und die Stehleuchte Lola, ebenfalls von Rizzatto und Gomez Paz entworfen, sowie die Tischleuchte Ascent und die Kollektion Counterbalance, beide aus der Feder von Daniel Rybakken und von einer klaren und funktionalen Formsprache geprägt. Eine elegante und unaufdringliche Gestaltungsweise zeichnet auch andere Leuchten des norwegischen Designers aus, zum Beispiel die beliebte Kollektion Compendium, die auf geometrischen Grundformen basiert.

Zwei weitere Klassiker von Rizzatto und Meda sind Berenice, eine Schreibtisch- und Arbeitsleuchte mit Gelenkarm und ausrichtbarem Leuchtenkopf, und die Pendelleuchte Titania, deren organische Form, Rippenstruktur und optionale Farbfilter ein einzigartiges Gesamtbild ergeben.

Die französische Designerin Inga Sempé kreierte mit der Pendelleuchte Plissé einen Hingucker mit Überraschungseffekt, denn ihr Schirm lässt sich nach dem Akkordeonprinzip auseinanderziehen, um bis zu einen Meter an Länge dazuzugewinnen. Dafür wurde die Leuchte mit dem Design Plus Award gewürdigt.

Besonders originell ist auch Blow, Ventilator und Deckenleuchte in einem: multifunktional, dank seiner schönen Formsprache und der transparenten, auch farbig erhältlichen Flügel aber auch optisch eine Bereicherung. Blow erhielt den Good Design Award Chicago.

Die wichtigsten Designer für Luceplan


Paolo Rizzatto

Paolo Rizzatto

Der Mitbegründer des Leuchtenlabels Luceplan ist der Schöpfer zahlreicher populärer Designerleuchten, darunter zählen Berenice, Titania oder Hope.

Alberto Meda

Alberto Meda

Die Kreationen des italienischen Designers sind innovativ und ästhetisch. Für Luceplan entwarf er berühmte Leuchten wie Titania und Berenice.

Alfredo Häberli

Alfredo Häberli

Der Schweizer 'Designer des Jahres 2009' entwarf unter anderem für Luceplan die futuristische Outdoor Leuchte Sky und die LED Lichtsäule Carra

Daniel Rybakken

Daniel Rybakken

Der talentierte Norweger gewann im Jahr 2013 mit der Counterbalance Parete für die Marke Luceplan als erster Skandinavier den Compasso d'Oro.

Dante Donegani

Dante Donegani

Der Produktdesigner ist besonders durch seine Arbeiten für die Marke Rotaliana bekannt, für die er u.a. die Luxy Leuchte entwarf.

Francisco Gomez Paz

Francisco Gomez Paz

Zu den Werken des gebürtigen Argentiniers und studierten Industriedesigners gehören die vielfach prämierten Mesh und Hope Leuchten für Luceplan.

Inga Sempé

Inga Sempé

Die Französin entwickelte Leuchten für wichtige Marken wie Luceplan oder Wästberg und gehört zu den bedeutendsten Produktdesignern Frankreichs.

Ross Lovegrove

Ross Lovegrove

Der Industriedesigner verwendet von der Natur inspirierte Formen. Für Artemide schuf er u.a. die Mercury Deckenleuchte aus der Kollektion Hydro.

Design-Neuheiten aus 2019


Die ungarische Jungdesignerin Zsuzsanna Horvath entwarf die filigrane Illan Pendelleuchte, die auf der Euroluce 2019 vorgestellt wurde und sich bereits eine Nominierung als "Leuchte des Jahres" gesichert hat. Illan besteht aus feinen gebogenen Streifen aus Birkensperrholz. Auf der Oberseite sitzt die LED-Lichtquelle - ein optisches Highlight mit gemütlichem Charme über Esstischen oder Auslagen.