Gubi
Leuchten & Lampen

Die dänische Designfirma Gubi wurde 1967 von Lisbeth und Gubi Olsen gegründet und widmet sich der Herstellung von hochwertigen Leuchten und Möbel im typisch skandinavischen Stil. Seit 2001 ist Jacob Gubi Olsen Geschäftsführer und Gubi damit weiterhin in den Händen der Unternehmerfamilie Olsen. Der Unternehmenssitz von Gubi befindet sich in der Designmetropole Kopenhagen.

Die Produkte von Gubi sind elegant, zeitlos und luxuriös. Seit 2001 legt die Designfirma ihren Fokus auf Neuauflagen vergessener Designikonen der 1930er bis 1970er Jahre. So wurden zahlreiche ehemalige Entwürfe von Größen wie Gio Ponti, Carlo de Carli oder Greta Magnusson Grossmann erfolgreich zu neuem Leben erweckt. Gleichzeitig forciert Gubi die Zusammenarbeit mit jungen Nachwuchsdesignern wie Sebastian Herkner oder GamFratesi, um die Klassiker von morgen zu erschaffen. Durch diese strategische Ausrichtung hat sich Gubi zum führenden Hersteller von Designobjekten für die Inneneinrichtung entwickelt. Viele Gubi Produkte, wie die Gräshoppa Leuchte oder der Gubi Chair, haben es auf internationaler Ebene zu Bekanntheit gebracht.

Langlebigkeit und Innovation sind wichtige Säulen von Gubis Unternehmensphilosophie, genauso wie ökologisches Verantwortungsbewusstsein bezüglich der Materialien sowie ein technisch ausgefeiltes Konzept. Das Ergebnis sind hochwertig verarbeitete und wunderschöne Designermöbel und Leuchten, die die Sinne stimulieren und nebenbei stets einen funktionalen Zweck erfüllen.

Beliebte Kollektionen

Design-Klassiker und Evergreens


Zu den berühmtesten Arbeiten der schwedischen Möbeldesignerin, Architektin und Innenarchitektin Greta Magnusson Grossman gehören die ikonische Gräshoppa Stehleuchte sowie die Cobra Tischleuchte, die beide von Gubi re-editiert wurden und zu den Bestsellern des Gubi Sortiments gehören. Das charakteristische Hauptmerkmal der Cobra Leuchte ist ihr beweglicher Leuchtenschirm in Form eines Kobrakopfes, während die Gräshoppa Stehleuchte formal vom namensgebenden Grashüpfer inspiriert ist und mit einer grazilen Statur punktet, die retro und gleichzeitig minimalistisch-modern wirkt. Die Stilikone Gräshoppa ist in sechs Vintage-Farben erhältlich.

Die Bestlite By Gubi BL1 Tischleuchte ist eine Designerleuchte mit Kultstatus; sie wurde ursprünglich 1930 von Robert Dudley Best entworfen und gilt beispielhaft als erste Bauhaus-Leuchte aus dem Vereinigten Königreich. Bestlite wird nun seit fast 90 Jahren nahezu unverändert produziert und gehört mit ihrer edlen Gestalt als dekoratives Designobjekt und funktionaler Lichtspender zu den absoluten Designklassikern. Die Bestlite Kollektion umfasst Steh-, Pendel-, Wand-, Tisch- und Deckenleuchten.

Der moderne Sitzmöbel-Klassiker Gubi Chair von Komplot Design aus dem Jahr 2003 gehört ebenfalls zum Aushängeschild von Gubi. Der Stuhl bietet ein solides aber ausgeklügeltes Design mit höchstem Komfort. Der berühmte Gubi Chair wurde mehrmach prämiert und gehört zur permanenten Kollektion des Museum of Modern Art (MoMA).

Mit der Einführung der Pedrera Collection in 2010 lädt uns die dänische Designfima Gubi auf eine Zeitreise in die Designgeschichte ein. Das Kernstück der Pedrera Leuchtenfamilie ist die Stehleuchte Pedrera PD2. Sie wurde ursprünglich 1955 von Barba Corsini für die Dachgeschosswohnungen des schlossähnlichen Gebäudes La Pedrera in Barcelona, einem weiteren architektonischen Meisterstück von Antonio Gaudi, entworfen. Das schlichte und wirkungsvolle Design der Stehleuchte erinnert an Gaudis Kaminkonstruktionen und wirkt auch heute noch sehr zeitgemäß. Dass diese Designerleuchte wiederaufgelegt wurde, ist vor allem dem Architekten Joaquim Ruiz Millet zu verdanken. Er entdeckte sie beim Umbau von La Pedrera im Jahre 1990 und bewahrte sie buchstäblich vor einem Ende auf dem Müllberg. Millet suchte daraufhin Kontakt zu Barba Corsini und die beiden spanischen Architekten legten in 1991 nicht nur die Stehleuchte wieder auf. Sie erweiterten die Pedrera Collection um eine Pendel-, sowie eine Tischleuchte. Seit 2010 fertigt und vertreibt Gubi die außergewöhnliche Pedrera Collection.

Der Stuhl Beetle des Designerduos GamFratesi für Gubi aus dem Jahr 2013 ist von den anatomischen Details eines Käfers inspiriert und bietet eine komfortable und klassisch-elegante Sitzgelegenheit für gehobene Interieurs. Ein moderner Stuhlklassiker, dessen Sitzschale in zahlreichen Farben und mit unterschiedlichen Bezügen erhältlich ist, während die Beine wahlweise aus edlem Messing oder aus nüchternem schwarzem Metall gefertigt sind. Auch der Masculo Lounge Chair Sessel stammt von GamFratesi. Sein markantes Design ist geprägt von einem mit Stoff gepolsterten bzw. mit Leder überzogenen Sitz sowie zwei Armlehnen.

Die wichtigsten Designer für Gubi


GamFratesi

GamFratesi

Das Architektenduo ist für seinen interkulturellen Designansatz bekannt und schuf erfolgreiche Möbel- und Leuchten für Gubi oder FontanaArte.

Jacques Adnet

Jacques Adnet

Der Architekt und Art-Deco-Designer Jaques Adnet gilt als eine Ikone der französischen Moderne und ist u.a. für seine lederbezogenen Spiegel berühmt.

Robert Dudley Best

Robert Dudley Best

Der britische Industriedesigner Robert Dudley Best entwarf die heute von der dänischen Designmarke Gubi produzierten Bestlite-Leuchten.

Sebastian Herkner

Sebastian Herkner

Für seinen Entwurf Bell Table gewann er den Red Dot Design Award 2010 - heute ist er einer der bedeutendsten deutschen Industriedesigner.

Design-Neuheiten aus 2019


Die Gubi Adnet Spiegel sind dieses Jahr neu ins Nostraforma Sortiment aufgenommen worden. Die Adnet Circular Wandspiegel im Stil der 1950er Jahre sind mit einem Ledergurt umspannt und versprühen rustikalen Charme. Die Adnet Spiegel stammen von Jacques Adnet, einem berühmten Art-Deco-Designer.

Die Gubi Multi Lite Kollektion nach dem Entwurf von Luis Weisdorf von 1972 ist durch mehrere verschachtelte und verstellbare Schirme gekennzeichnet und spiegelt so die Leidenschaft des Designers für Vielschichtigkeit wider. Zu der Multi-Lite Stehleuchte und der Multi-Lite Pendelleuchte gesellt sich nun die Multi-Lite Tischleuchte, sowie eine kleinere Version der Pendelleuchte, deren Schirmdurchmesser nur 25,5 cm beträgt, ansonsten aber mit dem gleichen eleganten Design aufwartet.