Fritz Hansen
Leuchten & Lampen

Das traditionsreiche dänische Unternehmen Fritz Hansen wurde 1872 gegründet und hat sich zu einer international bekannten Marke für skandinavische Designermöbel, -leuchten und Accessoires etabliert. Das Unternehmen kann auf eine lange Firmengeschichte, eine Vielzahl an Kooperationen mit renommierten Designern sowie auf eine erlesene Kollektion mit berühmten, zeitlosen Designprodukten zurückblicken. Ein besonderes Schmuckstück aus dem Sortiment sind die ikonischen Bauhaus Tischleuchten Kaiser idell nach dem Entwurf von Christian Dell aus den 1930er Jahren, die heute von Fritz Hansen produziert und vertrieben werden.

Die Kollektionen von Fritz Hansen verbindet eine Verschmelzung von skulpturaler, künstlerischer Ästhetik und Funktionalität. Die Verbindung von Funktion und Form gelingt auf faszinierende Weise und schenkt den Designobjekten eine eindrucksvolle Präsenz im Raum. Gemäß der Firmenphilosophie von Fritz Hansen schafft die exklusive und weltberühmte Designmarke elegante und zeitlose Einrichtungsobjekte, die sich den Raum nie zu Eigen machen, ihn aber stets optisch entscheidend aufwerten und somit das Wohlbefinden der Bewohner positiv beeinflussen. Dank dieses Ansatzes, den Fritz Hansen seit 1872 beständig verfolgt, zählt das Unternehmen noch heute zur ersten Riege in der Designwelt.

Auch der dänische Hersteller Lightyears ist seit 2015 Teil der Republic of Fritz Hansen. Der Philosophie von Fritz Hansen entsprechend, entwirft und fertigt Lightyears moderne Leuchten, die alle Vorzüge des skandinavischen Designs in sich vereinen – zeitlos-schöne, funktionale Produkte, die von einem starken Bewusstsein für Tradition, Innovation und Handwerkskunst zeugen. Lightyears arbeitet mit Designern und Architekten von Weltrang zusammen, darunter Iskos-Berlin, Komplot Design, Cecilie Manz, GamFratesi, Formfjord und mehr. In das Leuchtensortiment fließen so immer wieder neue Impulse und Ideen ein, während etablierte Kollektionen behutsam weiterentwickelt und ausgebaut werden. Das Lightyears-Sortiment von Fritz Hansen bleibt dabei aber angenehm überschaubar – ein Indiz, dass Qualität und ein klares Konzept wichtige Teile der Unternehmensphilosophie sind.

Zeitloses Design, robuste Materialien und durchdachte Funktionalität sorgen dafür, dass jeder Kunde an Fritz Hansen Leuchten lange Freude haben wird – egal ob damit das private Zuhause oder ein öffentliches Gebäude beleuchtet wird. Die langlebigen Leuchten punkten nicht nur mit dem Eigenschaften-Trio Ästhetik, Qualität und Funktion, sondern auch mit Emotionen.

Beliebte Kollektionen

Design-Klassiker und Evergreens


Caravaggio ist die umfangreichste Kollektion im Fritz Hansen Sortiment. Sie ist ein Design von Cecilie Manz für Lightyears und stammt aus dem Jahr 2005. Die Erfolgsgeschichte der Caravaggio begann als Pendelleuchte mit einem schlichten, glockenförmigen Metallschirm, der sich nach oben hin verjüngt und mit grazilen Metallstreben abgeschlossen ist. Dieser einfache Aufbau verleiht der Leuchte eine subtile, aber unverkennbare Silhouette, die Harmonie und Leichtigkeit vermittelt. Der ikonische Caravaggio-Schirm wurde bald auch auf andere Leuchtentypen übertragen: Tischleuchten, Stehleuchten und Wandleuchten ergänzen die Produktfamilie, sodass Caravaggio inzwischen für praktisch jeden Einsatzbereich eine Lösung bereithält. Darüber hinaus gibt es Caravaggio heute mit glänzenden oder matten Oberflächen und in verschiedenen dezenten Farben. In allen Fällen bietet der Metallschirm ein gerichtetes Licht, das im Falle der Caravaggio-Read-Leuchten außerdem in seiner Richtung verstellt werden kann. Eine Ausnahme stellt Caravaggio Opal dar. Bei dieser Pendelleuchte besteht der Schirm aus weißem Opalglas, wodurch eine diffuse Beleuchtung zustande kommt – und eine ausgesprochen edle Optik.

Cecilie Manz entwarf ebenfalls die Fritz Hansen Pendelleuchte Mingus. Auch hier dreht sich das Design um eine einfache Glocke aus Metall. Statt auf weiche Kurven und filigrane Details setzt Mingus jedoch auf facettenartige Kanten, die ein überraschend organisches Gesamtbild ergeben.

Neben dem Vertrieb des modernen skandinavischen Klassikers Caravaggio fühlt sich Fritz Hansen auch den alten Designikonen verpflichtet. Die Leuchten der Kaiser-idell-Kollektion im funktionalen Bauhaus-Stil stammen ursprünglich aus den 1930er Jahren.

Mit der zauberhaft gewölbten Orient-Pendelleuchte wurde ein Designklassiker von 1963 zu neuem Leben erweckt. Eine harmonische Kombination von mattem Metall und natürlichem Holz, gepaart mit der bauchigen Tropfenform, machen Orient zu einer ausgezeichneten Tischbeleuchtung für Esszimmer oder gemütliche Cafés. Die Neuauflage wurde in Zusammenarbeit mit der Familie des 1982 verstorbenen Designers Jo Hammerborg entwickelt.

Das Designerduo Boris Berlin und Poul Christiansen von Komplot Design folgten bei ihrem Entwurf der Calabash Pendelleuchten einem Gebilde aus der natürlichen Umgebung, so verdankt Calabash ihre einnehmend glänzende Oberfläche der Skulptur Cloud Gate von Anish Kapoor, die Komplot Design als Inspiration diente. Die 125 Tonnen schwere Plastik des indisch-englischen Bildhauers Kapoor ist im Millennium Park in Chicago zu bestaunen.

Die wichtigsten Designer für Fritz Hansen


Cecilie Manz

Cecilie Manz

Die Designerin ist bekannt für ihre klaren, funktionalen Entwürfe, schuf die bekannte Caravaggio Leuchte und lebt in Kopenhagen.

Christian Dell

Christian Dell

Der Metallkünstler Christian Dell ist ein wichtiger Vertreter des Bauhauses und zeichnete u.a. für die zeitlosen Kaiser idell Leuchten verantwortlich.

GamFratesi

GamFratesi

Das Architektenduo ist für seinen interkulturellen Designansatz bekannt und schuf erfolgreiche Möbel- und Leuchten für Gubi oder FontanaArte.