Artemide
Leuchten & Lampen

Artemide ist eine der weltweit führenden Marken für Designerleuchten, verantwortlich für viele berühmte und beliebte Klassiker des italienischen Leuchtendesigns.

Das Unternehmen wurde 1960 von Ernesto Gismondi und Sergio Mazza in Mailand gegründet und etablierte sich rasch als international erfolgreiches Designlabel, bekannt für ikonische Leuchten, die das italienische und internationale Leuchtendesign seit Jahrzehnten prägen.

Heute umfasst das Sortiment Modelle unterschiedlicher Epochen und Stilrichtungen, von Klassikern aus den 1960er Jahren bis hin zu modernen Neuheiten. Das Unternehmen arbeitet mit etablierten Designgrößen und Newcomern zusammen und veranstaltet zum Beispiel Workshops in Kooperation mit Designschulen, um junge Talente zu entdecken und zu fördern. Unter den Designern, die bereits für Artemide tätig waren, finden sich legendäre Namen wie Ettore Sottsass, aber auch Newcomer und aktuell angesagte Designer. Auch Firmengründer Gismondi sowie die Vize-Präsidentin Carlotta di Bevilacqua sind für Artemide als preisgekrönte Designer aktiv.

Artemide wurde mit zahlreichen wichtigen Designpreisen ausgezeichnet, unter anderem mehrmals mit dem Compasso d’Oro, mit dem Red Dot Award sowie mit dem iF Design Award. Leuchten von Artemide finden sich im New Yorker Museum of Modern Art, im Pariser Centre Georges-Pompidou und in weiteren wichtigen Museen.

Getreu dem Motto „The Human Light“ stellt Artemide den Menschen in den Vordergrund und möchte ein Licht schaffen, das den Bedürfnissen seiner Benutzer entgegenkommt und als allgegenwärtiger Begleiter zwischen dem Menschen und seiner Umwelt vermittelt. Auch ökologische Gesichtspunkte fließen in diese Philosophie ein, sodass Nachhaltigkeit und Umweltschutz eine wichtige Rolle spielen.

Artemide arbeitet mit neuesten technologischen Entwicklungen, pflegt aber auch Traditionen und nutzt seine langjährige Erfahrung als Grundlage für Innovation und Fortschritt – der Maxime folgend, dass die Besinnung auf Ursprung und Tradition der Schlüssel zur Zukunft ist.

Neben dekorativen Designleuchten bietet Artemide auch Innen- und Außenleuchten für den kommerziellen Bereich unter dem Label Artemide Architectural.

Beliebte Kollektionen

Design-Klassiker und Evergreens


Eine der beliebtesten Leuchten von Artemide ist die Pendelleuchte Pirce mit einem anmutigen Metallschirm und dezent verborgener Lichtquelle, eine Leuchte, die elegant und unaufdringlich wirkt, gleichzeitig aber mit einer faszinierend komplexen Gestalt aufwartet, aus jedem Blickwinkel anders wirkt und neu begeistert.

Die Tizio Tischleuchte von Richard Sapper ist ein echter Designklassiker aus dem Jahre 1972, die erste Niedervolt-Halogenleuchte überhaupt. Tizio wurde mit dem Compasso d’Oro ausgezeichnet und ist Teil der Designsammlung des Museum of Modern Art in New York.

Die Schreibtischleuchte Tolomeo ist ein weiterer Compasso-d’Oro-Preisträger und Designklassiker von Artemide, 1987 entworfen von Michele de Lucchi und inzwischen erhältlich in zahlreichen Varianten und für die unterschiedlichsten Aufgaben – sogar für den Außenbereich. De Lucchi entwarf außerdem die Artemide-Ikonen Dioscuri sowie die Kollektion Castore zusammen mit Huub Ubbens.

Puristisch und klar ist die Pendelleuchte Nur von Artemide-Gründer Ernesto Gismondi, deren hochgewölbter, kuppelförmiger Schirm in unterschiedlichen Größen und Oberflächen erhältlich ist. Eine von Gismondis neueren Leuchtendesigns, die Pendelleuchte Discovery, erhielt den Compasso d’Oro für ihr innovatives und wirkungsstarkes LED-Design. Zu den weiteren Compasso-d’Oro-Preisträgern gehören Vico Magistretti mit der Leuchte Eclisse, Herzog & de Meuron mit der flexiblen Leuchtenkollektion Pipe und der japanische Designer Issey Miyake für die außergewöhnliche IN-EI Kollektion.

Auch der britische Designer Ross Lovegrove war für Artemide tätig und entwarf mehrere Leuchten mit der für ihn typischen organisch-futuristischen Formsprache, darunter die Kollektion Hydro, die an Quecksilber erinnert. Von Karim Rashid stammt die elegante Stehleuchte Cadmo und von Alessandro Mendini die würfelförmige Leuchte Edge.

Die wichtigsten Designer für Artemide


Karim Rashid

Karim Rashid

Der amerikanische Designer ist für ausdrucksstarkes modernes Design berühmt. Er entwarf diverse Kundalini-Leuchten sowie die Cadmo Terra für Artemide.

Michele de Lucchi

Michele de Lucchi

Mit dem Entwurf der Tischleuchte Artemide Tolomeo und der Mitbegründung der Memphis-Gruppe prägte der Designer und Architekt das italienische Design.

Alessandro Mendini

Alessandro Mendini

Er zählt zu den wichtigsten italienischen Designern des 20. Jahrhunderts und erfand das sogenannte 'Re-Design' sowie das 'Banal Design'

Atelier Oï

Atelier Oï

Das Designbüro mit Sitz im schweizerischen La Neuveville ist seit 1991 in den Bereichen Architektur, Möbel-, Produkt- und Leuchtendesign tätig.

Carlotta de Bevilacqua

Carlotta de Bevilacqua

Das Multitalent ist seit 1999 Inhaberin von Danese Milano und Vice President von Artemide. Ihre Leuchtendesigns gelten als wegweisend.

Ernesto Gismondi

Ernesto Gismondi

Der 1931 geborene Italiener war Gründer der italienischen Premiummarke Artemide und prägte das italienische Leuchtendesign entscheidend.

Ettore Sottsass

Ettore Sottsass

Als Gründer der Memphis-Gruppe und Vertreter des sogenannten Anti-Designs ist der italienische Architekt Ettore Sottsass (1917-2007) weltberühmt.

Gae Aulenti

Gae Aulenti

Bekanntheit erlangte die Architektin unter anderem durch ihr Design mehrerer Museen. Für Martinelli Luce schuf sie die ikonische Pipistrello Leuchte.

Giancarlo Fassina

Giancarlo Fassina

Für Artemide entwickelte er unter anderem die Aggregato Pendelleuchte und zusammen mit Michele de Lucchi die weltberühmte Tolomeo Kollektion.

Herzog & de Meuron

Herzog & de Meuron

Die beiden Star-Architekten schufen neben imposanten Gebäuden auch bemerkenswerte Interior-Design-Produkte, z.B. Leuchten für Artemide.

Huub Ubbens

Huub Ubbens

Der Niederländer war sieben Jahre als Head of Design bei Artemide tätig und konzipierte später zusammen mit Michele de Lucchi die Castore Leuchte.

Matteo Thun

Matteo Thun

Er war Mitbegründer der bedeutenden Designgruppe Memphis und arbeitete unter anderem mit Leuchtenmarken wie Artemide, Belux oder Leucos zusammen.

Naoto Fukasawa

Naoto Fukasawa

Der Japaner ist bekannt für seinen minimalistischen Stil. Für zahlreiche Marken schuf er Besteller, wie die Demetra Schreibtischleuchte für Artemide.

Neil Poulton

Neil Poulton

Seine Leuchten sind technisch innovativ und zeitlos schön. Für Artemide schuf der gebürtige Schotte die Talak Tischleuchte und die Talo Kollektion.

Neri & Hu

Neri & Hu

Das chinesische Designstudio Neri & Hu versteht es, asiatische Tradition und Handwerkskunst in ihren Leuchten und Möbeln modern zu interpretieren.

Paolo Dell’Elce

Paolo Dell’Elce

Zusammen mit Carlotta de Bevilacqua entwarf der Designer die Copernico Leuchte für Artemide und erhielt dafür den Red Dot Product Design Award.

Richard Sapper

Richard Sapper

Der deutsche Industriedesigner schuf zahlreiche stilbildende Klassiker, wie z.B. die ikonische Tizio Schreibtischleuchte oder die Alessi-Kaffeekanne.

Ross Lovegrove

Ross Lovegrove

Der Industriedesigner verwendet von der Natur inspirierte Formen. Für Artemide schuf er u.a. die Mercury Deckenleuchte aus der Kollektion Hydro.

Vico Magistretti

Vico Magistretti

Der bedeutende Mailänder Architekt und Industriedesigner schuf Designklassiker für namhafte Marken, wie die Artemide Tetis oder Oluce Atollo.

Design-Neuheiten aus 2019


Im Herbst 2019 präsentiert Artemide zahlreiche Neuheiten, die mit innovativer Lichttechnik brillieren und gemäß der Artemide Philosophie "The Human Light" mit hohem Sehkomfort zum menschlichen Wohlbefinden beitragen. Bei vielen Neuheiten handelt es sich um bemerkenswerte Ergänzungen von bereits bestehenden Kollektionen.

Die schwebend-leichte Gople Pendelleuchte mit dem länglichen Schirm aus mundgeblasenem Glas brachte Artemide bereits 2018 auf den Markt. Dieses Jahr erweitert Artemide Gople zu einer umfangreichen Leuchtenkollektion für jeden Anspruch. Charakteristisch sind die sanften Übergänge von einer milchigem bzw. metallisierten Oberfläche zu transparent. Nun gibt es Gople als Tisch- und Deckenleuchte, jeweils auch als kleine "Mini" Version, sowie als Gople Stehleuchte.

Von Neri & Hu stammen die NH-Leuchten - eine Kollektion, die mit der raffinierten NH Multifunktionsleuchte ihren Anfang nahm. Dieses Jahr kommen zahlreiche neue NH Leuchten hinzu. Die NH Pendelleuchten gibt es nun als Einzelpendelleuchte ohne horizontalen Stab und mit unterschiedlich großen Kugeldurchmessern. Mit der NH S5 Elliptic Pendelleuchte und der NH S4 Circulaire Pendelleuchte erhält die beliebte Kollektion zwei imposante Kronleuchter, die in gewerblich genutzten Räumen ein prunkvolles Statement setzen. Auch die NH 22 Stehleuchte ist ein Neuling des Sortiments.

Die originelle Curiosity Tischleuchte ist mit einem wiederaufladbaren Akku ausgestattet und in zwei Größen erhältlich. Die LED-Lichtquelle auf der Oberseite des schwarzen Aluminiumrahmens richtet das Licht direkt nach unten und kann wahlweise mit einem abnehmbaren Kugelglasdiffusor ausgestattet werden. In gewerblichen Umgebungen, wie z.B. in Restaurants, Cafés oder Museen schafft Curiosity gemütliche Lichtstimmungen, indem sie beliebige, unter der Lichtquelle platzierte Objekte mit Licht in Szene setzt.

Discovery von Artemide Gründer Ernesto Gismondi ist ein faszinierendes Lichtobjekt mit innovativer Edgelight-Technologie, das bislang nur als horizontaler bzw. vertikaler Leuchtring erhältlich war. Die neuesten Varianten namens Discovery Space verfügen über rechteckige bzw. quadratische Rahmen. Die Discovery Space Rectangular RGBW Pendelleuchte und die Discovery Space Square RGBW Pendelleuchte können neben weißem auch farbiges Licht erzeugen.

Dekorative Akzente und gemütliches Licht schenkt die Artemide "O" Bodenleuchte, die 2019 mit Kabelzuleitung und Schutzart IP67 für den Innen- und Außenbereich konzipiert ist. Der O-förmige Diffusor in Form eines schwarzen Aluminiumrings trägt auf der Innenseite ein LED-Band für atmosphärisches Licht. "O" kann Wohnräume und Garten- oder Poollandschaften schmücken.