Lumina
Matrix Kollektion

Yaacov Kaufman


Sichtbare Leuchtmittel, die auf verstellbaren Armen aus Edelstahl
sitzen, verbreiten bei den Lumina Matrix Leuchten ihr Licht in alle Richtungen.

Die Matrix Kollektion des italienischen Leuchtenherstellers Lumina entspringt einem Design von Yaacov Kaufmann aus dem Jahr 2000.

Die raffinierte Konstruktion der Matrix Leuchten besteht aus einem oder mehreren Leuchtenarmen aus Edelstahl, die sternförmig um die Aufhängung bzw. den Wandsockel angebracht sind und sich flexibel verstellen lassen. Die Leuchtenarme tragen Fassungen für E27-Lampen, welche vollständig sichtbar bleiben und für Licht in alle Richtungen sorgen. So entwickelt Matrix, die als Matrix Doppia Pendelleuchte mit 16 Lampen, als Matrix Otto mit acht Lampen oder als Matrix Wand- und Deckenleuchte erhältlich ist, trotz ihrer puristischen Erscheinung eine ungeheure Strahlkraft.

Die Leuchtmittel in Form von LED-Lampen oder Halogen-Glühbirnen sind die Hauptprotagonisten der Lumina Matrix Leuchten. Die Wahl ihrer Form, Transparenz und Leistung ermöglicht je nach Geschmack und eigenen Bedürfnissen eine Einflussnahme auf Aussehen und Funktion der Matrix. Soll Blendung verhindert werden, empfiehlt es sich zum Beispiel, auf mattierte Leuchtmittel zurückzugreifen. Durch die verstellbaren Arme sind die Matrix Leuchten zusätzlich vielseitig und an individuelle Bedürfnisse anpassbar.

Der 16-armige Matrix Doppia-Leuchter ist zur Beleuchtung in großen Salons, Atrien, Foyers oder offenen Räumen zeitgenössischen Stils als auch in Gemeinschaftsräumen, wie Hotelempfangshallen, Galerien oder Ausstellungsräumen ein augenfälliges Designobjekt, während sich die Matrix Mono Wand- oder Deckenleuchte in jeden Wohn- oder Durchgangsraum dezent einfügt.