Discoco von Marset

Discoco von Marset

Die Kollektion Discocó im modernen Retro-Design gehört zu den erfolgreichsten Leuchten von Marset. Sie wurde 2008 von Christophe Mathieu entworfen und bietet als Pendelleuchte blendfreies Direktlicht mit stimmungsvollem Indirektanteil.

Discocós einzigartiger Leuchtenschirm ähnelt einem Blütenkopf oder einem rundlichen Tannenzapfen. Die runden Kunststoffscheiben sind locker um das Zentrum arrangiert, sodass ein federleichter Eindruck entsteht. Sie lenken das Licht blendfrei nach unten, lassen einen Teil aber zwischen den "Blütenblättern" hervordringen.

Leicht und doch opulent ist die Anmutung der modernen Pendelleuchte. Schon im ausgeschalteten Zustand bereichert sie das Zusammenspiel von Architektur und Mobiliar, wirkt im beleuchteten Zustand aber noch geheimnisvoller und lebendiger. Mit der reduzierten, aber organisch beeinflussten Formsprache der Discocó erinnert sie an Designobjekte aus der Mitte des 20. Jahrhunderts.

Durch die Kombination von direktem und indirektem Licht eignet sich die Pendelleuchte exzellent zur Beleuchtung von Esstischen oder Sitzgruppen im Wohnzimmer. Aber auch als moderner Kronleuchter in hohen Räumen kommt Discocó bestens zur Geltung. Sie ist in verschiedenen Größen und in mehreren Farbausführungen erhältlich. Die Kollektion umfasst auch Deckenleuchten und Wandleuchten, mit denen sich stimmige Lichtkonzepte z.B. für größere Räume im öffentlichen Bereich gestalten lassen.

Design


Christophe Mathieu

Christophe Mathieu

Er entwarf 2008 die überaus erfolgreiche Discocó Pendelleuchte und gehört für die spanische Marke Marset zu den wichtigsten Designern.

Produkte