Fold von Established & Sons

Alexander Taylor

Mit der Tischleuchte Fold entwarf der britische Designer Alexander Taylor 2005 eine der beliebtesten Leuchten im Sortiment der Designmarke Established & Sons. Der Clou: Der gesamte Leuchtenkörper wird aus einem einzigen Stück Metall gefertigt.

Via Laserschnitt wird aus einer dünnen Stahlplatte die Grundform der Leuchte geschnitten. Anschließend wird sie mit präzisen Knicken in eine dreidimensionale Gestalt verwandelt: Fold besitzt große Ähnlichkeit mit einer herkömmlichen Tischleuchte, bestehend aus einem breiten, quadratischen Schirm, einem schlanken Stab und einem runden Sockel – aber in perfekter minimalistischer Reduktion neu interpretiert und damit absolut modern. Als kontrastierendes Detail fungiert das sichtbar verlaufende Stromkabel, textilummantelt und gedreht in Anlehnung an Leuchten des Mid-Century-Designs.

Die Tischleuchte Fold ist in zwei Größen erhältlich. Sie ist seit 2006 Teil der Sammlungen des New Yorker Museum of Modern Art sowie des Art Institute of Chicago.

Design


Alexander Taylor

Alexander Taylor

Der Brite ist vor allem für seine innovativen Designs für Adidas bekannt, schuf aber auch Leuchten und Möbel für Established & Sons und Zanotta.

Produkte