Ingo Maurer
Tubular Kollektion

Über die Kollektion Ingo Maurer Tubular


Die Tubular LED-Leuchten wurden 2020 von Sebastian Hepting und dem Ingo Maurer Team entworfen und können als Uplight, als Downlight oder als Wallwasher verwendet werden - einfach indem das Rohr gedreht wird. Die Kollektion umfasst eine Pendelleuchte mit zwei Aufhängepunkten und seit 2022 eine Tischleuchte, die an einem Kabel von der Decke hängt und mit einem Gegengewicht in Balance gehalten wird.

Beide Modelle bestehen aus einem transparenten Glasrohr, das einen Diffusor mit Metall-Lamellen umhüllt. Die LEDs sind in einer Reihe angeordnet und spenden ein gleichmäßiges, großflächiges Licht. Das Rohr ist mit fast unsichtbaren Drähten und mit einem Textilkabel aufgehängt – je nach Modell mit einem Deckenbaldachin oder einem zylindrischen Gegengewicht, das auf dem Tisch platziert wird. Da das Rohr in den Kabelschlaufen ruht, kann es um 360° gedreht werden, leuchtet also entweder nach unten, zur Seite oder nach oben. Je nach Bedarf spenden die Tubular Leuchten also sanfte indirekte Beleuchtung, helles Direktlicht für Esstisch oder Arbeitsplatz oder stimmungsvolle Lichtakzente.