Ingo Maurer
YaYaHo Kollektion


Das Niedervolt-Lichtsystem von Ingo Maurer aus den Achtzigern überzeugt mit
großer Flexibilität und der Möglichkeit zur ganz individuellen Gestaltung.

YaYaHo war 1984 eines der ersten Niedervolt-Lichtsysteme für Halogen-Reflektorlampen, entworfen von Ingo Maurer und seinem Team. Durch die Kombination unterschiedlicher Elemente, die individuell arrangiert werden können, eröffnet YaYaHo vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und lässt sich individuell auf den Raum zuschneiden.

Als Basis von YaYaHo werden zwei Spezialseile parallel von Wand zu Wand durch den Raum gespannt. Entlang dieser Seile lassen sich nun die einzelnen Leucht-Elemente beliebig arrangieren. Dank Niedervolt-Technologie werden die einzelnen Elemente direkt über die Seile mit Strom versorgt. Das Ergebnis ist eine klare und dezente Optik, aber auch eine unkomplizierte Handhabung.

Die einzelnen Elemente unterscheiden sich bezüglich Form, Material und Lichtwirkung, lassen sich aber bestens miteinander kombinieren. Jedes Element ist seitlich entlang der Seile verstellbar und teils auch höhenverstellbar. Gefertigt ist YaYaHo aus Metall, Kunststoff, Glas und Porzellan.

Das Lichtsystem YaYaHo wird von einem Transformator betrieben, der 230 Volt auf 12 Volt reduziert. Die Lieferung erfolgt inklusive Bohrschablone und Spannwerkzeug.