de
DE

LIEFERLAND UND STEUERSATZ

Fritz Hansen Caravaggio

Cecilie Manz


Die ursprünglich für Lightyears konzipierte Caravaggio Leuchte von Fritz
Hansen ist ein modernes Aushängeschild für skandinavisches Leuchtendesign.

Die Kollektion Caravaggio gehört zu den erfolgreichsten Produkten des dänischen Leuchtenherstellers Lightyears. Designt von Cecilie Manz im Jahre 2005, im Gründungsjahr von Lightyears, das heute zu Fritz Hansen gehört, avancierte sie rasch zum Aushängeschild des Unternehmens, und wird stetig um neue Varianten oder Ausführungen ergänzt. Charakteristisch sind der glockenförmige Schirm und die gebogene Metallaufhängung.

Bei der Hängeleuchte sorgt der sympathisch gewölbte Schirm dafür, dass das Licht größtenteils nach unten gerichtet abgestrahlt wird. Ein Teil dringt jedoch auch durch eine Öffnung an der Oberseite und sorgt so für ein stimmungsvolles, indirektes Licht. Zugleich wird durch den oberen Lichtaustritt auch die filigrane Aufhängung der Leuchte in Szene gesetzt. Drei gebogene Metallspeichen verlaufen zwischen Schirmoberseite und dem zentralen Kabel, an dem die Leuchte abgependelt ist.

Speziell als Leseleuchten und dementsprechend mit einem flexibel verstellbaren Struktur ausgestattet sind die Caravaggio Read Wandleuchten. Zudem gibt es mit Caravaggio Opal auch eine Version aus weißem Opalglas, das zusätzlich zu dem gerichteten Licht auch eine diffuse Beleuchtung liefert. Der sanfte Lichtschein lässt den Schirm besonders leicht und zart wirken.

Design


Cecilie Manz
Cecilie Manz

Die Designerin ist bekannt für ihre klaren, funktionalen Entwürfe, schuf die bekannte Caravaggio Leuchte und lebt in Kopenhagen.