Foscarini
Gem Kollektion


Design von Ludovica & Roberto Palomba

Über die Kollektion Foscarini Gem


Das Architektenpaar Ludovica und Roberto Palomba zeichneten bereits für die ikonischen Gregg Leuchten verantwortlich und präsentierten für Foscarini 2017 Gem, eine Kollektion aus Pendel-, Wand- und Tischleuchten, deren kugelförmiger Leuchtenschirm mit den eindrucksvollen Reliefen wie der namensgebende Edelstein (engl. "gem") anmutet.

Der augenfällige Diffusor von Gem wird in Italien handwerklich produziert, der Schirm wird mundgeblasen, mattiert und säuregeätzt, woraus die einzigartige Frost-Optik resultiert. Darüber hinaus ist der Gem Leuchtenschirm mit einem Reliefmuster verziert, was Gem ihren einzigartigen Charakter verleiht und die Lichtwirkung prägt. Durch das Muster wird das Licht des Leuchtmittels zusätzlich gefiltert und sanfte Licht-Schatten-Effekte entstehen.

Die Kollektion besteht aus der überaus dekorativen Gem Tischleuchte, bei der der kugelförmige Schirm majestätisch auf einem goldenen Fußkreuz thront, sowie der Gem Pendelleuchte, die auch mit integrierten LEDs verfügbar ist. 2019 stellte Foscarini weitere Gem Leuchten vor, unter anderem die Gem Stehleuchte mit elegantem Leuchtenstab und -sockel aus veredeltem Metall. Die Gem Semi Parete Wandleuchte mit halbiertem Kugeldiffusor kann so montiert werden, dass der edle Sockel wahlweise oben oder unten ist.

In jedem Fall ist Gem ein besonderes Schmuckstück, das sich durch die bemerkenswerte Verarbeitung des traditionellen Materials Glas auszeichnet und durch seine zeitlose und gleichzeitig überaus edle Erscheinung im gehobenen Interieur entscheidende dekorative Lichtakzente setzt.

Reinigungshinweis des Herstellers: Zur Reinigung dürfen weder Alkohol noch Lösungsmittel verwendet werden, sondern ausschließlich weiche Tücher. Eventuell kann das Tuch mit Wasser und Seife oder mit einem neutralen Reinigungsmittel angefeuchtet werden.