Foscarini
Spokes Kollektion


Die Foscarini Spokes Pendelleuchten besitzen Schirme aus filigranen
Metallstäben und bieten direktes Licht sowie tolle Licht-Schatten-Effekte.

Die Spokes Kollektion von Foscarini besteht aus imposanten Pendelleuchten, deren besondere Schirmstruktur effektvolle Licht- und Schattenspiele erzeugt. Die erste Spokes Pendelleuchte wurde 2015 von Garcia Cumini für Foscarini präsentiert, worauf die Serie stetig erweitert wurde. Der Leuchtenschirm von Spokes besitzt eine offene Struktur aus zahlreichen dünnen Metallstäben, die zu einem bauchigen oder ovalen Schirm gebogen sind. Durch diese Struktur wirkt Spokes beinahe immateriell - er ist luft- und lichtdurchlässig wie ein feingliedriger Käfig. Ein Leuchtmittel sucht man im Inneren des Schirms vergebens - die integrierten LEDs sitzen dezent auf der Unterseite des Schirms und strahlen ihr Licht sowohl direkt nach unten als auch durch die Metallstäbe in den Raum. Dadurch entstehen an den umliegenden Wänden faszinierende Licht-Schatten-Effekte, während das direkt nach unten abgestrahlte Licht die ideale Tischbeleuchtung darstellt.

Je nach Platzanspruch und Geschmack steht Spokes in unterschiedlichen Dimensionen und Schirmformen zur Verfügung. Während der Schirm der Spokes 1 Pendelleuchte länglich und oval ist, findet man mit der Spokes 2 und Spokes 2 Large etwas opulentere und bauchigere Schirme.

2019 wurde die populäre Kollektion um die Spokes 2 Midi und Spokes 3 Pendelleuchten mit kleineren Schirmen erweitert. Zur bequemen Steuerung der Leuchten über mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet bietet Foscarini seit 2019 außerdem die innovative Spokes MyLight Version mit integrierter Casambi-Vorrichtung an.

Ganz klar handelt es sich bei den Foscarini Spokes Leuchten um spektakuläre Lichtobjekte, die aufgrund ihrer imposanten Größe und trotz ihrer luftig-leichten Erscheinung ausreichend Platz benötigen, ihre volle Pracht dann aber bestens zur Schau stellen können.