Foscarini
Maki Kollektion

Nendo


Als Einzel- oder Mehrfachpendelleuchte spendet die Foscarini
Maki direktes Licht zur Beleuchtung von Tischen oder Tresen.

Der Entwurf für die Foscarini Maki Pendelleuchte geht auf das japanische Designstudio nendo zurück - sie erschien im Jahr 2011. Das namensgebende Maki ist eine Sushi-Variation und dessen Roll-Prinzip wird in der Maki Pendelleuchte aufgegriffen - der längliche, konisch geformte Schirm besteht aus lackierten Aluminiumblättern, die in einem aufwendigen Verfahren zusammengerollt werden.

Das Licht des GU10-Leuchtmittels wird direkt nach unten gelenkt und sorgt für eine zonierte Beleuchtung. Außerdem dringt durch die seitliche Falte ein sanfter Lichtschein. Das zonierte Licht prädestiniert Maki als Lichtquelle über Ess- oder Couchtischen sowie Tresen.

Eine Gruppe aus Maki Pendelleuchten erweist sich als besonders attraktiv. So steht die stilvolle Leuchte auch als drei- oder fünfflammige Pendelleuchte an einem länglichen Deckenbaldachin zur Verfügung. Eine höhenversetzte Anordnung der Einzelleuchten, montiert an einem runden Baldachin, sorgt ferner für ein elegantes Highlight im Raum.