Foscarini
Fields Kollektion


Zur senkrechten oder horizontalen Montage an Wänden für
attraktive, grafische Lichtakzente: Die Fields Wandleuchten von Foscarini.

Die einzelnen und modularen Fields Wandleuchten von Foscarini besitzen einfache und klare Formen, die mit einer reichen, intensiven Farbwirkung kontrastieren. Die Leuchte, die 2007 von Vicente Garcia Jimenez entworfen wurde, besteht aus verschiedenen Methacrylat- und Aluminiumstreifen. Diese sind so angeordnet, dass das Licht unterschiedliche Effekte an der Wand erzeugt. Die Leuchte mit ihrer absoluten, linearen Konstruktion ist in den beiden Ausführungen weiß und orange erhältlich.

Fields 1 wird als einzelnes Element geliefert, Fields, Fields 2 und Fields 3 bestehen aus mehreren Elementen, die wiederum einzeln geliefert und montiert werden können. Verschieden hohe Ebenen der modularen Fields greifen ineinander und lagern sich übereinander, um sich in verschiedene Richtungen auszudehnen. Somit besteht die Möglichkeit, Fields sowohl auf größeren als auch auf kleineren Wänden einzusetzen. Sie wirkt unaufdringlich und zurückhaltend, aber gleichzeitig effektvoll.

Aufgrund ihrer Modularität und der Möglichkeit, auch sehr große Flächen zu beleuchten, ist die Leuchte auch für den Einsatz in Objekten geeignet, in denen größere, leuchtstarke Elemente gefragt sind. Die Wandleuchte erzeugt nicht nur einen bezaubernden, warmen Lichteffekt, sondern verleiht nackten Wänden auch individuelle gestalterische Akzente.

Die Idee für die Fields Leuchte kam Vicente Garcia Jimenez beim Blick auf die kontrastreichen, weiten Felder von La Mancha, seiner spanischen Heimat. Deren klare Geometrie und die lebendigen Farben finden sich in der Leuchte wieder. Fields wird mit G5 Leuchtstofflampen bestückt und ist mit einem elektronischen Vorschaltgerät ausgestattet.