Flos
Tatou Kollektion


Design von Patricia Urquiola

Über die Kollektion Flos Tatou


Die von Patricia Urquiola im Jahr 2012 entworfene Tatou Leuchte für Flos ist pure Eleganz und kompliziertes Konstrukt, warme Atmosphäre und reizvolles Licht- und Schattenspiel. Grund für diese scheinbaren Gegensätze ist ein ebenso hochwertiger wie raffinierter Schirm aus Polykarbonat, der zum einen das Licht wie ein zweiter Diffusor filtert und zum anderen mit seiner besonderen dreidimensionalen Oberfläche optische Höhepunkt setzt. Der interne, kugelförmige Diffusor der Flos Tatou besteht aus opalfarbenem, spritzgegossenen Polykarbonat. Nachdem das Licht zweifach gefiltert wurde, ist es ganz besonders weich und schön.

Das einmalige Design der Tatou Kollektion ist inspiriert von einer japanischen Rüstung, die sich aus vielen Metallschnallen zusammensetzt, die gekonnt mit Bändern verbunden werden. Der Name "Tatou" kommt aus dem Französischen und bedeutet "Gürteltier", dessen Haut eine ähnlich dreidimensionale Oberfläche mit geometrischem Muster aufweist. Der Name hat einen sehr emotionalen Klang und passt so zur feinsinnigen Natur der Leuchte.

Tatou von Patricia Urquiola erschien erstmals 2012, die Kollektion besteht aus Pendelleuchten in zwei Größen sowie Tisch- und Stehleuchte. Der Sockel sowie das Gestell der Tatou Tisch- und Stehleuchte sind aus lackiertem Stahl gefertigt. Als Lichtquelle wird ein E27-Leuchtmittel eingesetzt, das nicht im Lieferumfang inbegriffen ist.

Reinigungshinweis des Herstellers: Bei der Reinigung der Leuchte darf man ausschließlich weiche Tücher verwenden. Eventuell kann man diese mit Wasser und Seife oder mit einem neutralen Reinigungsmittel anfeuchten. Weder Alkohol noch Lösungsmittel verwenden!