Flos
Skygarden Kollektion

Marcel Wanders


Innen ist der moderne Flos Klassiker Skygarden von Marcel Wanders mit
einer dekorativen Reliefstruktur verziert, die Stuckdecken nachempfunden ist.

Die Skygarden Leuchten von Flos haben sich innerhalb weniger Jahre den Status eines modernen Designklassikers verdient. Zu Recht, denn Skygarden gehört zu den Leuchten mit absolutem Wiedererkennungswert.

Die Kollektion von Marcel Wanders entstand 2007 nach einer romantischen Idee: Der niederländische Produktdesigner war begeistert von der Stuckdecke in seiner alten Wohnung und wollte nach einem Umzug nicht auf diese edle Dekoration verzichten. Mit Skygarden fand er eine clevere Möglichkeit, selbst minimalistische Interieurs mit Stuck zu schmücken , ohne dass ein stilistischer Widerspruch entsteht oder der moderne Charakter verlorengeht. Während die Außenseite der Schirmkuppel schlicht gehalten ist, birgt die Innenseite ein filigran gearbeitetes florales Relief, einen Mikrokosmos an kunstvollen Details mit perfekt aufeinander abgestimmten Kontrasten. Diese „Stuckarbeit“ ist stilecht aus Gipsguss gefertigt und weiß gestrichen.

Damit das Licht gleichmäßig und blendfrei abgestrahlt wird, befindet sich das Leuchtmittel in einem zylindrischen Glasdiffusor, der zentral im Innern der Kuppel sitzt. Seine kunstvoll gearbeitete Aluminiumabdeckung sorgt auch nach unten für ein angenehmes, blendfreies Licht und verleiht der Leuchte optisch den letzten Schliff – denn das filigran verschlungene Gitter folgt ebenfalls der Formsprache, die man mit der Architektur ehrwürdiger Altbauten verbindet; in der Mitte befindet sich aber als geplanter Stilbruch die Silhouette eines Kopfes mit Clownsnase, das Markenzeichen von Marcel Wanders. Seine Designphilosophie wird hier gewissermaßen auf den Punkt gebracht: prachtvoll und inspiriert von tradierten Formen und Materialien, aber mit einer gehörigen Portion Humor, neuinterpretiert für eine junge Generation.

Während der Leuchtenschirm im Inneren üppig verziert ist, zeigt er außen eine schlichte Oberfläche, flüssiglackiert in verschiedenen glänzenden oder matten Farben. Skygarden entwickelt eine spannende Wechselwirkung mit der Architektur des Raumes: Moderne Räume erhalten einen prachtvollen Akzent; klassischen Interieurs wiederum wird ein moderner Touch verliehen.

Als Einbauleuchte wirkt Skygarden als fester Teil der Architektur, fast wie eine echte Stuckdecke. Die Pendelleuchte wiederum spielt gekonnt mit dem Kontrast der schlichten Außen- und der prunkvollen Innenseite ihres Schirms, und kann dank der Außenfarben mit unterschiedlichen Stilen und Farbschemas abgestimmt werden. Die Pendelleuchte ist wahlweise als Skygarden 1 mit 60 cm Durchmesser oder als Skygarden 2 mit imposanten 90 cm Durchmesser erhältlich und eignet sich zur Esstischbeleuchtung ebenso wie zum Beleuchten ganzer Räume.