Flos
Miss K Kollektion

Philippe Starck


Die Miss K Tischleuchte von Philippe Starck für Flos: ein innenliegender
Diffusor wird beim Einschalten sichtbar und sorgt für dekorative Akzente.

Die populäre Miss K Tischleuchte von Flos wurde 2003 von Philippe Starck entworfen. Sie kann als Vorgängermodell der 2005 lancierten KTribe Kollektion bezeichnet werden, da die Leuchtenschirme identisch gestaltet sind.

Miss K hat die Form einer klassischen Tischleuchte. Der konische Schirm sitzt auf einem Leuchtenfuß aus transparentem, spritzgegossenem Polymethylmethacrylat, in dessen Innern das Stromkabel zu sehen ist. Während der Schirm der Miss K Soft aus plissiertem Textilgewebe besteht, besitzt die klassische Miss K einen Schirm aus halbtransparentem, bedampftem PMMA mit ansprechender Rillenstruktur.

Im Innern befindet sich ein zweiter Diffusor aus Polycarbonat, der im ausgeschalteten Zustand – und bei der Miss K Soft stets – verborgen bleibt, dessen Silhouette bei eingeschaltetem Licht aber zutage tritt. Dadurch entsteht ein reizvoller und überraschender Effekt. Das Licht wird angenehm blendfrei und weich gestreut, perfekt für harmonische Lichtoasen auf Nachttischen, Fensterbänken oder Sideboards.

Am zweiadrigen, transparenten Kabel befindet sich ein Dimmer mit transparentem Gehäuse, mit dem die Lichtstärke von 0 bis 100% reguliert werden kann.