de
DE

LIEFERLAND UND STEUERSATZ

Kelvin von Flos

Antonio Citterio


Das Design von Antonio Citterio für Flos aus dem Jahr 2003 besitzt in
der Kelvin-Neuauflage einen quadratischen Leuchtenkopf mit integrierten LEDs.

Die Kollektion Flos Kelvin umfasst eine Reihe funktionaler Arbeits- und Leseleuchten mit ausrichtbarem Licht. Das Design von 2003 stammt von Antonio Citterio und zählt zu den erfolgreichsten Flos-Kollektionen.

Eine flexibel verstellbare Doppelarm-Struktur und ein ausrichtbarer Leuchtenkopf für direktes Licht kennzeichnen das Design. Flos Kelvin gibt es als Schreitischleuchte mit Sockel, Klemme oder mit Möbeladapter zur festen Installation, als Wandleuchte und als Stehleuchte. Für kleine Schreibtische bietet Flos die Tischleuchte Mini Kelvin LED, die statt der Doppelarmstruktur ihrer großen Schwester nur einen einzelnen Arm besitzt, und auch grundsätzlicher mit kleineren Abmessungen, aber ähnlichen Proportionierungen arbeitet.

Ursprünglich wurde die Flos Kelvin Tischleuchte für die Verwendung mit Halogen- oder Leuchtstofflampen entwickelt. Der Schirm besaß eine charakteristisch angeschrägte Kegelform und orientierte sich somit in Form und Größe an den benötigten E27-Lampen. Mit dem Siegeszug der LED-Technologie wurde dieses alte Modell jedoch schließlich vollständig durch die Kelvin LED abgelöst: Da LEDs weniger Platz benötigen als herkömmliche Leuchtmittel, werden kompaktere Formen möglich. Der Leuchtenkopf ist nicht mehr kegelförmig, sondern flach und platzsparend. Die Leuchte wirkt somit insgesamt dezenter und leichter, ohne an Funktionalität einzubüßen.

Der quadratische Leuchtenkopf hat modern abgerundete Kanten. Der LED-Diffusor befindet sich auf der gesamten Unterseite, auf der Oberseite sitzt hingegen ein Berührungsdimmer, über den die Leuchte bedient wird. Seine Position kommt einer intuitiven Benutzung entgegen: Er ist immer bequem erreichbar und kann bedient werden, ohne dass man aufstehen müsste.

Die unterschiedlichen Modelle der Kelvin LED besitzen außerdem praktische Sonderfunktionen. So sind viele der Leuchten inzwischen mit dem Lichtmodus Green Mode ausgestattet, mit dem die Helligkeit der Leuchte automatisch an die aktuelle Lichtsituation im Raum angepasst wird. Manuelles Dimmen ist aber nach wie vor möglich, indem der Green Mode deaktiviert wird.

Die jüngste Version Kelvin Edge mit moderner Edge Lighting Technologie bietet die Möglichkeit, das Licht in drei Stufen zu dimmen und die Lichtfarbe zwischen sachlichem und warmem Licht zu variieren. Tagsüber bietet die gleiche Leuchtee also helles Arbeitslicht für den Schreibtisch, abends ein gemütliches Leselicht zum Entspannen.

Design


Antonio Citterio
Antonio Citterio

Der italienische Designer und Architekt schuf die elegant-funktionale Kelvin Schreibtischleuchte für Flos und viele moderne Möbelstücke für Kartell.