Ramòn Benedito

Ramòn Benedito

Ramón Benedito wurde 1949 in Barcelona geboren und lebt in Sant Cugat del Vallés, wo sich auch sein Designbüro befindet. Der Spanier ist vorwiegend in den Bereichen Industrie-, Möbel- und Verpackungsdesign tätig und entwarf im Jahr 1996 die Deckenleuchte Funnel für Vibia, die sich zum Bestseller der spanischen Leuchtenmarke entwickelte. Im Laufe seiner Karriere erhielt Benedito zahlreiche Preise und Ehrungen für seine Arbeiten.

Der Spanier absolvierte sein Studium an der Elisava Design School in Barcelona. Am Anfang seines beruflichen Werdegangs beschäftigte sich Benedito mit massiven Plastikobjekten und war auf der iberischen Halbinsel bereits nach kurzer Zeit ein angesehener Industriedesigner. Sein Designbüro "Benedito Design" gründete er 1979 und führt es noch heute zusammen mit Maite Prat. Das Studio widmet sich der Produktentwicklung in den Bereichen Elektronik, Computertechnik, Maschinenbau, Möbel- sowie Leuchtendesign und vielem mehr. Von 1983 bis 1989 war er Mitbegründer von Transatlantic, einer Gruppierung, die sich der Forschung im Bereich Technologie und Design verschrieb und für ihre experimentelle Arbeitsweise bekannt war. Die beiden Produktdesigner und Unternehmer Ramón Benedito und Maite Prat wechselten im Jahr 2000 ihren Standort - seitdem ist Benedito Design nicht mehr in Barcelona, sondern in Sant Cugat del Vallés zu finden. Überdies belegt Ramón Benedito mehrere Lehrstellen und Gastprofessuren an den Hochschulen Barcelonas. Seit 2004 ist Beneditos Tochter Gae Teil des erfolgreichen Designbüros.

Die außergewöhnlich ausgeprägte Produktdiversifikation macht Benedito Design zu einem gefragten Kunden für internationale Unternehmen, die in den Bereichen Telekommunikation, Optik, Mikroelektronik oder Wissenschaft tätig sind. Zu den bekanntesten Werken von Ramón Benedito zählen der Modular Bench für Escofet (1979), die Kollektion Funnel für Vibia, die Dusche Aurum (2004) oder die Badkollektion Hall (2006) für Roca. Die Designs von Benedito haben bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, wie zum Beispiel 1992 den Spanischen Nationalpreis für Design oder 1991 den Valencia Innovation Award. Außerdem wurden seine Arbeiten bereits auf internationalen Ausstellungen in Santiago de Chile, Shanghai, Tokio oder Valenzia ausgestellt.

Foto: ©Benedito Design