de
DE

LIEFERLAND UND STEUERSATZ
Marcel Wanders

Marcel Wanders

Marcel Wanders Designs verweigern sich jedem Versuch einer Einordnung in gängige Schulen oder Stilrichtungen. Seine undogmatischen Entwürfe reichen von klassisch-modernen oder vornehmlich funktionellen Formen bis hin zu verspielten Kreationen voller Humor, ironischer Anspielungen und Zitate. Der 1963 geborene Niederländer beendete 1988 sein Studium an der Kunsthochschule in Arnheim. Nach einigen Jahren als freier Designer eröffnete er 1995 sein eigenes Studio in Amsterdam. 2001 erfolgte die Gründung des Labels Moooi. Zusammen mit seinem innovationsfreudigen, jungen Team widmet sich Wanders der Entwicklung außergewöhnlicher Einrichtungsobjekte, die bewusst und augenzwinkernd mit Konventionen brechen. Marcel Wanders Leuchten und Möbel finden sich aber nicht nur im Sortiment von Moooi, sondern zählen auch zu den Bestsellern namhafter Marken wie Flos, Kartell oder Magis.

Romantik und Humanismus gelten für Wanders als Grundlagen eines leidenschaftlichen Designs, welches die Menschen überrascht und begeistert. Berühmt wurde er 1996 mit dem Knotted Chair, der den Rotterdam Design Preis gewann. Hier verbinden sich Tradition und Innovation, Handwerk und moderne Technik: Ein Geflecht aus kunstvoll verknotetem Seil wird mit Epoxidharz gehärtet und kann dadurch als Stuhl genutzt werden, bewahrt aber den flüchtigen und filigranen Charakter eines Netzes. Marcel Wanders Enthusiasmus für Diversität zeigt sich klar anhand seiner zahlreichen, völlig unterschiedlichen Leuchten-Entwürfe. Die Pendelleuchte Moooi Hang beispielsweise weist ein klassisch-zeitloses Design auf und verzichtet vollständig auf Schmuck oder Spielereien. Die außergewöhnliche Pendelleuchte Zeppelin, erhältlich bei Flos, stellt hingegen eine ironische Hommage an den klassischen Kronleuchter dar, und wirkt mit ihrem spinnwebenartigen Schirm wie aus einem Märchen oder einem geheimnisvollen Traum entsprungen. Auch Marcel Wanders Lampen der Skygarden-Kollektion von Flos, bewegen sich im Assoziationsraum opulenter, traditionsreicher Architektur: die prinzipiell schlichte, kuppelförmige Leuchte weist in ihrem Innern eine kunstvolle Reliefstruktur auf, die an edle Stuckdecken erinnert.

Viele von Wanders Designs finden sich in den Dauerausstellungen bedeutender Museen auf der ganzen Welt. Sie sind unter anderem im Museum of Modern Art in New York, im Stedelijk Museum in Amsterdam, in der Pinakothek der Moderne in München sowie im Victoria and Albert Museum in London zu sehen.