GamFratesi

GamFratesi

Das Designstudio GamFratesi mit Sitz in Kopenhagen wurde 2006 von Stine Gam und Enrico Fratesi gegründet. Stine Gam ist gebürtige Dänin, sie wurde 1975 in Kopenhagen geboren und graduierte an der Architect School of Århus, besuchte während ihrer Ausbildung aber auch die Universitá di Architettura in Ferrara, Italien, und das Cape Collage Cape Town in Südafrika. Enrico Fratesi wurde 1978 in Italien geboren und machte seinen Architekturabschluss mit einem Master in Industriedesign. Gam und Fratesi hatten beide erste Erfahrungen in diversen Architekturbüros in Japan und Skandinavien gemacht, bevor sie sich mit ihrem eigenen Designbüro selbstständig machten.

Durch ihren interkulturellen Hintergrund, der auch von unterschiedlichen Designansätzen geprägt ist, machen GamFratesi sowohl von der klassisch-dänischen Handwerkstradition im Möbeldesign Gebrauch als auch vom italienischen intellektuell-konzeptionellen Ansatz. Ihr kreativer Prozess ist außerdem von einer Verschmelzung von Tradition und Innovation geprägt - eine experimentelle Herangehensweise mit Materialien und Technik ist für sie ebenso selbstverständlich wie das Einfließenlassen von traditionellen Details. GamFratesi pendeln für ihre Suche nach neuen inspirierenden Designideen oft zwischen Italien und Dänemark hin und her.

Die Arbeiten von GamFratesi sind gefragte Designstücke, die bereits in vielen Ausstellungen, darunter in der Triennale di Milano, im Mailänder Palazzo Litta, im Trapholt Kunstmuseum in Kolding, in der Königlich Dänischen Botschaft in Tokio oder in Shanghai präsentiert wurden. Ihre Designs sind preisgekrönt, so erhielt GamFratesi 2017 den iF Award für ihre Louis Poulsen Yuh, den Good Design Award (2012) für ihren Gubi Stuhl Masculo oder den German Design Award special 2016 für die Lightyears Volume-Leuchte. Von der Elle Decoration China wurde das Designerduo zum “Best Designer 2019” ernannt. Für namhafte international bekannte Marken wie FontanaArte schuf GamFratesi die Chesire Tisch- und Stehleuchte mit ihrer außergewöhnlich harmonisch proportionierten Gestalt oder den hochästhetischen Beetle-Stuhl für das skandinavische Label Gubi.