Lieferland und Steuersatz
Alle angezeigten Preise verstehen sich inklusive 19% Mwst bei Lieferung nach Deutschland zzgl. evtl. anfallende Versandkosten.

Flurbeleuchtung und Designermöbel für den Eingangsbereich und Wohnungsflur

Anna-Luise Lippach, 14.01.2017

Foto: Flexible Aufbewahrungsmöbel für den Flur machen das Leben leichter. Muuto zeigt mit dem Regalsystem Stacked und den Wandhaken The Dots, wie einfach es geht.

Hatten Sie einen guten Start ins neue Jahr? Der frühe Januar versetzt uns in Aufbruchsstimmung. Wir wollen Veränderung, Neubeginn, oder uns zumindest von unliebsamen Altlasten befreien. Für die eigenen vier Wände heißt das: Ausmisten, Aufräumen, einmal richtig Schrubben ... Häufig entpuppt sich der Wohnungsflur als Problemzone schlechthin, ein Magnet für Unordnung. Kein Wunder, denn es ist das meistgenutzte Zimmer der Wohnung, gleichzeitig aber "nur" Durchgangsraum, weshalb der Flur auch gerne mal vergessen oder "vorübergehend" als Abstellkammer benutzt wird. Ein Fehler – denn der Flur ist das Rückgrat der Wohnung.

Gerade in der nasskalten Jahreszeit zeigt sich, was ein Flur alles können muss, und woran es schnell hakt. Nicht nur, dass er Aufbewahrungsmöglichkeiten für Taschen, Jacken, Schlüssel und Schuhe bieten muss. Ein Wohnungsflur soll außerdem noch hübsch und ordentlich aussehen, denn er ist das Erste, was man selbst – und jeder Gast – beim Betreten der Wohnung zu Gesicht bekommt.

Von Mobiliar bis Beleuchtung – wir zeigen Ihnen, was ein Eingangsbereich alles können soll, und welche Designleuchten und -möbel dabei helfen.

Foto: Jacken, Schuhe, Taschen und mehr finden dank des Toj Kleiderständers von Normann Copenhagen endlich einen stilvollen Platz.

Stauraum! Sie kommen müde nach Hause, schwer beladen mit Einkaufstüten, Regenschirm und Schlüssel in der Hand. Jetzt gilt es, erstmal die nassen Schuhe auszuziehen, ebenso Jacke, Schal und Mütze. Ohne Chaos zu stiften oder Schmutz in die angrenzenden Räume zu schleppen? Da hilft eine Garderobe gleich in Türnähe. Der Kleiderständer Toj von Normann Copenhagen bietet eine multifunktionale Lösung: Neben einer Stange zum Aufhängen von Mänteln besitzt er auch eine niedrige Ablagefläche, perfekt für Taschen, Kisten oder Schuhe. Wer etwas mehr Schuhe unterzubringen hat, kann Toj mit dem passenden Schuhregal Sko ergänzen. Beide Produkte überzeugen mit schlichter Formsprache und der Kombination aus lackiertem Metall und hellem Holz – eben typisch skandinavisch, und ein eleganter Hingucker gleich im Eingangsbereich.

Foto: Mit dem Garderobenständer der Tom Dixon Mass Kollektion begrüßen Sie Ihre Besucher sofort mit einem imposanten Designstatement.

Doch auch für Freunde anderer Stilrichtungen gibt es die passenden Kleiderständer, die Eindruck schinden – vom charakterstarken Mass Coat Stand Kleiderständer von Tom Dixon, ein faszinierendes geometrisches Objekt mit edler Messingoberfläche, bis hin zum anmutig-filigranen Acate Garderobenständer von Driade, inspiriert von den Formen der Natur.

Originell, praktisch und witzig noch dazu: der Extension Chair von Moooi mit integriertem Kleiderständer, dank dem man sich auch im Wohnungsflur ganz bequem im Sitzen die Schuhe an- und ausziehen kann.

Foto: Die VP Globe Brass Hängeleuchte von Verpan ist ein echter Hingucker, der nicht nur Licht in den Flur bringt, sondern ihn auch stilvoll aufwertet.

Freundlich hell oder düstere Höhle? Eingangsbereiche sind oft fensterlos und entwickeln mit unzureichender Beleuchtung schnell eine wenig einladende Atmosphäre. Zudem lässt sich bei schummrigem Licht auch schlecht die richtige Jacke finden – vom Haustürschlüssel ganz zu schweigen!

Bei kleinen Fluren reicht oft schon eine einzige Deckenleuchte mit diffusem Licht, um den gesamten Raum gleichmäßig zu erhellen. Aber auch hier gilt: Der erste Eindruck zählt! Die Flurbeleuchtung soll ihren Zweck natürlich erfüllen, muss aber trotzdem nicht rein funktional gedacht sein. Auch sie darf beeindrucken und ein Design-Statement setzen. Was ist schöner, als gleich beim Betreten der Wohnung ein geliebtes Designstück zu erblicken?

Gehen Sie ruhig nach Ihrem individuellen Geschmack, aber lassen Sie dabei natürlich nicht die Raumsituation außer acht.

Kleine Räume, die zu eng sind für Möbel, erhalten durch breite und optisch reizvolle Deckenleuchten, zum Beispiel die große Vertigo Deckenleuchte von Petite Friture, einen großzügigen und einladenden Charakter. Wer eine hohe Decke hat, kann mit extravaganten Design-Pendelleuchten – oder sogar mit einem Kronleuchter – tolle Akzente setzen. Zum Beispiel mit dem imposanten Kronleuchter 2097/30 von Flos oder mit einer Pendelleuchte aus der Serien Lighting Zoom Kollektion, je nachdem, ob man es eher klassisch oder modern-minimalistisch mag.

Übrigens lohnt es sich, im Wohnungsflur auf dimmbares Licht zu setzen. So kann man sich nachts orientieren, ohne den Rest der Familie zu wecken, und ohne die eigenen Augen unnötig zu blenden.