de
DE

LIEFERLAND UND STEUERSATZ

Baltensweiler Leuchten & Lampen

Beliebte Kollektionen


Mit ihrer geradlinigen Gestaltung aus hochwertigem Aluminium passen die Leuchten der Kollektionen Topolino und Pendolino in jeden Einrichtungsstil und übernehmen unaufdringlich jede Lichtaufgabe. Die verstellbaren, schlanken Reflektorköpfe bieten Flexibilität und ein attraktives Design, das sich dezent in seine Umgebung fügt.

Die Stehleuchte Halo 250 ist ein Designklassiker von 1972, der für die damals neuartigen Halogenstablampen entwickelt wurde. Das markante, funktionale Design versprüht einen unnachahmlichen Retro-Charme dank seines klaren Aufbaus und interessanten Details wie dem Spiralkabel, das parallel zum Leuchtenstab zwischen Reflektorkopf und Sockel verläuft.

Ein neueres Modell von großer Beliebtheit ist die vielseitige und flexible Kollektion Fez. Die Stehleuchte besitzt einen ausrichtbaren Schirm, der Direktlicht und Indirektlicht spendet. Die Gestaltung ist dabei klar und schnörkellos, mit verschiedenen eleganten Oberflächen und angenehmen Proportionen. Fez wurde für ihr innovatives und qualitativ hochwertiges Design mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet.

Design-Klassiker und Evergreens


Baltensweiler Leuchten & Lampen nach Anwendung


Über die Marke Baltensweiler


Baltensweiler ist eine Schweizer Marke für Designerleuchten von höchster Qualität und minimalistischer Formgebung. Seit über 60 Jahren entwickelt das Familienunternehmen hochwertige Leuchten für Büros und Wohnräume, die einerseits zeitlos sind, sich andererseits stets auf der Höhe der Zeit bewegen.

Die Geschichte beginnt 1951, als Rosmarie und Rico Baltensweiler in ihrer Wohn-Werkstatt in Luzern eine Leuchte zum Eigenbedarf entwickeln: Die Stehleuchte Type 600 findet schnell großen Anklang bei befreundeten Architekten und wird schon im folgenden Jahr in einer kleinen Auflage produziert. Die Innenarchitektin und der Elektroingenieur müssen bald in größere Räume umziehen, um einerseits mehr Platz zur Leuchtenfertigung zu haben, andererseits mehr Wohnraum für die junge Familie. 1959 entwickelt Baltensweiler eine neue Leuchtenkollektion für das Einrichtungshaus Knoll International, und lässt weitere Modelle folgen – mit großem Erfolg. In den 1960er Jahren übernimmt Baltensweiler auch Lichtplanungsaufträge und gestaltet zum Beispiel das Bahnhofrestaurant im alten Bahnhof Luzern sowie das Schauspielhaus Zürich.

Mit seinen Leuchtendesigns folgt Baltensweiler technologischen Entwicklungen, setzt zum Beispiel in den 1970ern Halogenstablampen und 1984 Leuchtstoffröhren für speziell entwickelte Leuchtenmodelle ein, und präsentiert 2003 eine erste LED-Tischleuchte für den Wohnbereich. Es folgen weitere elegante LED-Leuchten, die zu erfolgreichen Kollektionen heranwachsen. Auch ältere Modelle werden heute mit den energieeffizienten Leuchtmitteln produziert.

Leuchten von Baltensweiler sind nicht nur international beliebt, sondern wurden im Laufe der langen Firmengeschichte auch mit diversen Designpreisen gewürdigt. Einige ikonische Klassiker finden sich im Museum für Gestaltung in Zürich und in weiteren wichtigen Designsammlungen.

Auch heute ist Baltensweiler noch ein Familienunternehmen und die Entwicklung, Produktion und Montage aller Leuchten geschieht vor Ort in der Unternehmenszentrale, um die hohe Qualität der Baltensweiler-Leuchten stets zu gewährleisten. Das Baltensweiler-Design ist auf Langlebigkeit ausgerichtet, was sich bei der Werkstoffwahl, der Konstruktion und dem Design selnbst niederschlägt. Funktional und zeitlos, elegant und auf dezente Weise dekorativ bereichern Leuchten von Baltensweiler jede Wohnung und jedes Büro.