Baltensweiler
Halo Kollektion


Die HALO Leuchten von Baltensweiler sind ein zeitloser Klassiker aus den
1970ern und überzeugen mit vielseitig ausrichtbarem Licht und klarem Design.

Die Leuchtenkollektion HALO ist ein wahrer Klassiker im Sortiment der Schweizer Marke Baltensweiler. Sie wurde 1972 von Rico und Rosmarie Baltensweiler entworfen und besticht durch ein klares und höchst funktionales Design sowie durch vielseitiges Licht, dimmbar und präzise ausrichtbar für indirekte oder direkte Beleuchtung nach Wunsch. HALO eignet sich als gemütliche Lichtquelle in Wohnzimmern ebenso wie als helles Arbeitslicht in Büros und Arbeitszimmern.

Wie es der Name andeutet, wurde Halo ursprünglich für die Verwendung mit Halogenstablampen entworfen. Inzwischen wurde das Original jedoch von einer optisch nur leicht veränderten LED-Version abgelöst, die als Steh- und als Tischleuchte zur Wahl steht, letztere mit Reflektor in zwei Längen, geeignet für kleinere oder größere Flächen.

Der Aufbau der Leuchten ist minimalistisch und zeitlos: Das Leuchtmittel befindet sich in einem zylindrischen Reflektor, der auf einem senkrechten Stab steckt. Er kann sowohl gedreht als auch entlang des Stabs verschoben und so höhenverstellt werden. Das Stromkabel verläuft neben dem Leuchtenstab als sichtbares Designelement. Das Original für Halogenlampen verwendete ein prägnantes Spiralkabel, die LED-Version setzt stattdessen ein glattes Kabel ein, dank dem der klare, moderne Charakter des Designs noch verstärkt wird.

Halo LED ist in sieben Stufen dimmbar. Dabei wird die Farbtemperatur des LED-Lichts beim Herunterdimmen wärmer und sorgt für eine gemütliche und wohnliche Atmosphäre.

Auch die Oberflächengestaltung überzeugt durch Zeitlosigkeit, Eleganz und Vielseitigkeit: Das Metallgestänge ist stets glänzend verchromt, der Reflektorkopf in Aluminium, Chrom oder schwarz lackiert ausgeführt. Das Kabel und das daran befindliche Elektronikgehäuse sind schwarz.

Die HALO Stehleuchte ist Teil der Designsammlung des Museums für Gestaltung in Zürich.