Artemide Cadmo

Artemide
Cadmo Kollektion

Karim Rashid

Die Cadmo Leuchten von Artemide wurden von Karim Rashid
entworfen und gefallen mit ihrer schlanken und modernen Gestalt.

Die Leuchten Cadmo von Artemide wurden 2007 von Karim Rashid entworfen und für ihr elegantes, einfaches Design mit mehreren Designpreisen ausgezeichnet. Inspiriert wurde Rashid von dem Anblick eines Mannes mit Regenmantel, den er hier stark abstrahiert durch die Form des Schirms abbildet. Die Kollektion umfasst eine LED-Wandleuchte sowie eine LED-Stehleuchte.

Alle Modelle besitzen einen schlanken, länglichen Körper, der aus einer dünnen Platte besteht, die zu einer Röhre gerollt wurde. Ein Schlitz an der Vorderseite, die abgerundeten Kanten und eine sanft taillierte Silhouette verleihen der Form eine gewisse organische Anmutung. Die Röhre ist mit zwei Lichtquellen ausgestattet, die ein indirektes, diffuses Licht spenden. Das innere des Rohres ist immer weiß, wodurch sich das Licht effektiv verteilt.

Die Stehleuchte ist aus lackiertem Stahl gefertigt. Während ein integriertes LED-Modul das Licht nach oben aus dem Rohr heraus abstrahlt und somit für eine indirekte Raumbeleuchtung sorgt, lässt die darunterliegende austauschbare LED-Reflektorlampe das Innere des Rohres leuchten und ihr Licht durch den Schlitz an der Vorderseite in den Raum dringen. Beide Lichtquellen sind getrennt bedienbar und machen viele unterschiedliche Lichtszenarien möglich. Zudem sieht die elegante Gestalt aus jedem Blickwinkel anders aus, was je nach Farbausführung durch die kontrastierende Innen- und Außenseite verstärkt wird. Die Wandleuchte verwendet die gleiche Formsprache, der Schirm besteht jedoch aus ABS-Kunststoff und ist im Vergleich zur Stehleuchte kürzer und symmetrischer. Das Licht tritt oben und unten aus dem röhrenförmigen Schirm und sorgt für indirekte Beleuchtung.

Cadmo erhielt unter anderem den Good Design Award des Chicago Athenaeum 2007, den iF Product Design Award 2010 und den Red Dot Award 2010.