Artemide
Orbiter Kollektion

Neil Poulton


Die LED-Leuchte Orbiter von Artemide zeichnet sich durch ihre
minimalistische, moderne Gestalt aus und spendet indirektes Licht.

Die Orbiter LED-Leuchten von Artemide faszinieren mit variablen Lichteffekten und mit einem futuristischen Design inspiriert von astronomischen Phänomenen. Sie wurde von Neil Poulton entworfen und ist als Wandleuchte und als Deckenlechte erhältlich.

Orbiter besteht aus weiß lackiertem Metall und setzt sich aus drei Elementen zusammen: einem zylindrischen Wand- oder Deckensockel, einem schmalen Stab und einer flachen, runden Reflektorscheibe. Der Stab verbindet Sockel und Scheibe, und da er dezentral an beide Elemente anschließt, besitzt das Gesamtbild eine gewisse dynamische Note mit reizvoller Asymmetrie. Auf der Scheibe sitzen die LEDs gegenüber des Stabes. Durch den intelligent kalkulierten Abstand zwischen Diffusor und Wand sowie die Anordnung der LEDs verteilt die Leuchte das Licht indirekt und wirft ein interessantes Lichtspiel an die Wand oder Decke. Die Scheibe lässt sich am Stab drehen und ändert auf diese Weise nicht nur das Aussehen der Leuchte, sondern auch die Lichteffekte.

Mit ihrem minimalistischen Design und blendfrei verteiltem LED-Licht ist Orbiter eine elegante Lichtlösung vor allem für moderne Räumlichkeiten, wo sie dezent mit der Architektur verschmilzt.

Die LED-Leuchte Orbiter ist dimmbar, benötigt aber eine 5-adrige Verkabelung.